modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 02/2012

Deutscher Bauherrenpreis Neubau 2012

Zukunftsweisender Wohnungsbau Neuss Erfttal

DE-41469 Neuss, Euskirchener Straße

Preis

Neusser Bauverein AG

Bauherren

Pesch Partner Architektur Stadtplanung GmbH

Architektur

Agirbas / Wienstroer

Architektur

Grosser Architekten

Architektur

IngenieurbĂŒro fĂŒr Baustatik GĂŒnther Manfred & Söhne GbR

Tragwerksplanung

Ingenieurbuero Wolfgang Hollmann

TGA-Fachplanung

Mueller + Partner Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

ISRW - Institut fĂŒr Schalltechnik, Raumakustik, WĂ€rmeschutz Dr.-Ing. Klapdor GmbH

Akustikplanung

Projektdaten

  • GebĂ€udetyp:

    Wohnungsbau

  • ProjektgrĂ¶ĂŸe:

    keine Angabe

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Baubeginn: 01/2009
    Fertigstellung: 01/2011

Projektbeschreibung

Die neuen WohngebĂ€ude an der Euskirchener Straße ersetzen einen bis zu achtgeschossigen WohngebĂ€udekomplex aus den 1970er Jahren, der den heutigen stĂ€dtebaulichen und ökologischen Anforderungen nicht mehr genĂŒgte und daher nicht zu vermieten war.
Die neuen GebÀude sind maximal dreigeschossig und werden in einer energiesparenden Bauweise errichtet. Entsprechend einer zunehmend differenzierten Nachfrage auf dem Neusser Wohnungsmarkt entstehen Mietwohnungen, Wohngruppen, MietreihenhÀuser und Eigenheime in einer zukunftsfÀhigen Mischung.
SĂ€mtliche Wohnungen des neuen Quartiers sind optimal nach Westen und SĂŒden orientiert. Alle Wohnungen sind mit Garten oder Loggia ausgestattet und profitieren darĂŒberhinaus von Gemeinschafts- und SpielflĂ€chen in einem durchgrĂŒnten, autofreien Umfeld.
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit den ArchitekturbĂŒros Agierbas & Wienstroer und Grosser Architekten geplant und realisiert

Die neuen WohngebĂ€ude an der Euskirchener Straße ersetzen einen bis zu achtgeschossigen WohngebĂ€udekomplex aus den 1970er Jahren, der den heutigen stĂ€dtebaulichen und ökologischen Anforderungen nicht mehr genĂŒgte und daher nicht zu vermieten war.
Die neuen GebÀude sind maximal dreigeschossig und werden in einer energiesparenden Bauweise errichtet. Entsprechend einer zunehmend differenzierten Nachfrage auf dem Neusser Wohnungsmarkt entstehen Mietwohnungen, Wohngruppen, MietreihenhÀuser und Eigenheime in einer zukunftsfÀhigen Mischung.
SĂ€mtliche Wohnungen des neuen Quartiers sind optimal nach Westen und SĂŒden orientiert. Alle Wohnungen sind mit Garten oder Loggia ausgestattet und profitieren darĂŒberhinaus von Gemeinschafts- und SpielflĂ€chen in einem durchgrĂŒnten, autofreien Umfeld.
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit den ArchitekturbĂŒros Agierbas & Wienstroer und Grosser Architekten geplant und realisi
Ansicht West

Ansicht West

Gartenansicht

Gartenansicht