modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb (auch fĂŒr Studenten) | 01/2017

eat city. Der competitionline Lebkuchen-Wettbewerb 2016/17 Das HOch HOch HAUS vom NIKOLAUS

Ankunft auf dem Alexanderplatz

Ankunft auf dem Alexanderplatz

2. Preis

Preisgeld: 1.250 EUR

Henriette Commichau

Student*in Architektur

ErlÀuterungstext

DAS MOBILE LEUCHTWERK

Next Stop Berlin!
Der Stress des WeihnachtsgeschÀfts kann nur durch einen perfekt organisierten Betrieb in Schach gehalten werden. Der mobile Neubau der Weihnachtszentrale, kann sich als Schlitten sowohl auf Wasser, Eis, Land und Luft fortbewegen.
Obwohl es sich um eine gemeinsame Zentrale handelt, wurden unterschiedliche Geschosse ausgearbeitet, die den WĂŒnschen und Anforderungen der jeweiligen Bewohner entsprechen. Außerdem konnten die Architekten so, den drei großen Weihnachtsfiguren individuelle RĂ€umlichkeiten anbieten. So gibt es Gemeinsamkeiten, aber auch die Einzigartigkeiten der Bewohner konnten gewahrt werden.

Tradition mit mondÀnem Schick
Die traditionelle Form des Nikolaushauses wurde in eine moderne Form gegossen. Im ĂŒberhöhten Sockelgeschoss aus Honigkuchen befinden sich die Stallungen der Rentiere und die Behausungen der Wichtel. Knecht Ruprecht, der die Einsamkeit schĂ€tzt und von seinen Mitweihnachtsgeschöpfen nicht sonderlich geschĂ€tzt wird, hat dort ebenfalls
eine Bettstatt gefunden. Im Eisgeschoss lebt VĂ€terchen Frost mit seinen SchneemĂ€nnern. Hier werden sĂ€mtliche Leckereien gelagert. Nachts strahlt das Eisgeschoss bis weit in die Ferne und lockt gefĂ€hrliche SchleckermĂ€uler an. Auch die Elfen versuchen ab und an ihr GlĂŒck! In der darĂŒber liegenden Logistikzentrale befinden sich die Coworking Spaces fĂŒr alle Beteiligten und GĂ€stezimmer. Die vor allem von den Heiligen drei Königen genutzt werden, die noch immer auf der Suche nach dem Christkind sind. Im Penthouse haben Weihnachtsmann und Nikolaus eine WG gegrĂŒndet und ĂŒberwachen die Produktion der Geschenke. Das Christkind lebt mit seinen Engeln im transparenten Dachgeschoss. In luftiger Höhe ĂŒberschauen sie die Weihnachtszeit und haben doch (immer noch) die Hosen an!

Beurteilung durch das Preisgericht

Das mobile Leuchtwerk
Zugegeben hier musste die Jury genauer hinsehen um die VorzĂŒge dieser, auf den ersten Blick sehr soliden Arbeit zu erkennen. Dann aber ĂŒberzeugte der auf Schlittenkufen gelagerte Turm, sowohl durch seine neu interpretierte traditionelle Formensprache als auch im Detail. „Das klassische Bild eines Nikolaushaushauses wird sehr stark transportiert, wodurch die Aufgabe auf prĂ€gnante und schöne Weise umgesetzt wird“, Ă€ußert sich Stefan Bernard von Stefan Bernard Landschaftsarchitekten. Jedes Geschoss ist dabei materialgerecht mit verschiedenen Konstruktionstechniken kunstvoll und akkurat zusammengefĂŒgt. „Insgesamt eine sehr ehrliche Arbeit, dessen QualitĂ€t in der Mikroebene steckt“.
Baukonstruktion

Baukonstruktion

Detailplan

Detailplan

Bauphasenplan

Bauphasenplan