modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Workshopverfahren | 05/2019

EDGE ElbSide: Neue Firmenzentrale im Hamburger ElbbrĂĽckenquartier

Teilnahme

Eller + Eller Architekten

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Jury honoriert den Mut der Teilnehmenden zu einer entwerferisch prägnanten Haltung. Gleichwohl kann das Gebäude die Jury insbesondere mit Blick auf seine Ausstrahlung – als ein Haus mit sehr hohem Holzanteil – nicht überzeugen. Der Standort scheint für ein derartiges Erscheinungsbild schwierig zu sein.

Die vertikalen Holzlamellen in der Fassade werden von der Jury darüber hinaus kritisch bewertet, da sie keiner technischen Funktion, sondern nur einem reinen Formalismus zu folgen scheinen. Gleiches gilt für die Ausformung der abgerundeten Ecken des Gebäudes. In Bezug auf die Fassade wird zudem der hohe Wartungsaufwand negativ bewertet.

Innerhalb des Gebäudes fehlt es der Jury an Großzügigkeit, Licht und Orientierung. Insbesondere das Atrium könnte mehr Aufenthaltsqualität bieten.