modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 01/2020

Entwicklung des Schulstandortes Gymnasium Linkselbisch-Ost (LEO) in Dresden

Innenperspektive

Innenperspektive

2. Preis

Preisgeld: 46.000 EUR

RBZ Generalplanungsgesellschaft mbH

Architektur

AGZ Zimmermann Architekten GmbH

Architektur

Architekturb├╝ro Raum und Bau GmbH BDA/BDIA

Architektur

phase acht, dellori deda Architektur GbR

Architektur

Noack Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Leonhardt, Andr├Ą und Partner, Beratende Ingenieure VBI AG

Bauingenieurwesen

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf schl├Ągt einen dreiteiligen Komplex f├╝r die neue Schule vor. Stadtr├Ąumlich markiert ein 4-geschossiger Hauptbau dicht bei der Bodenbacher Stra├če streng und selbstbewusst den ├Âffentlichen Raum. Die weiteren Bauk├Ârper des 2-geschosssigen Verbinderbaus und der Sporthalle formulieren einen klaren R├╝cken parallel zur westlichen Wohnbebauung.
Im S├╝dosten des Grundst├╝ckes entsteht hierdurch ein gut proportionierter Hof und eine keilf├Ârmig begr├╝nte Pausenfl├Ąche.
Klar getrennt ist die K├╝chenanlieferung vom Sch├╝lerbereich. Hier steht jedoch die Anfahrbarkeit der K├╝chenanlieferung im Widerspruch zur Schutzzone der B├Ąume. Die Aufnahme der Baufluchten nachbarlicher Geb├Ąude wird als positiv gewertet, jedoch liegen die Nutzr├Ąume hier folglich sehr dicht an der Bodenbacher Stra├če. Auch ist der Erhalt des Baumbestandes in diesem Bereich nur eingeschr├Ąnkt m├Âglich. Der Vorbehalt f├╝r die etwaige Verbreiterung des Verkehrsraums um 3 m ist noch unber├╝cksichtigt. Die RB-Stellpl├Ątze sollten dichter am Haupteingang vorgesehen werden.
Die Grundrissorganisation mit klarem Haupteingang und der Folge von ÔÇ×ForumÔÇť, Garderoben und Speiseraum wird als gut gegliedert angesehen. Auch erscheinen die inneren und ├Ąu├čeren Lichth├Âfe gut proportioniert. In den Obergeschossen lassen die Klassenbereiche eine gute Clusterbildung erwarten. Der Verbinderbau bietet mit seiner Terrasse und Stufenanlage ein interessantes Pendant zur gegen├╝berliegenden Trib├╝nenanlage. Die Fassadenmaterialit├Ąt und Gliederung ist schlicht, aber auch schl├╝ssig. Zu begr├╝├čen sind robuste Oberfl├Ąchen im EG. In der Umsetzung w├Ąre auf eine niveauvolle Ausbildung zu achten. Der sommerliche W├Ąrmeschutz ist auf den S├╝dost- und S├╝dwestfassaden zu pr├╝fen.
Modell RBZ

Modell RBZ

Innenperspektive

Innenperspektive

Lageplan

Lageplan

Lageplan

Lageplan