modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Investorenauswahlverfahren mit Konzeptwettbewerb | 11/2020

Entwicklung des Stadtquartiers Neckarbogen in Heilbronn - 2. Bauabschnitt

Zur Realisierung empfohlen / GrundstĂĽck L10

schneider+schumacher

Architektur

merz kley partner

Tragwerksplanung

Erläuterungstext

Im Rahmen des 2. Bauabschnitts des Entwicklungsgebiets Neckarbogen in Heilbronn wird auf dem Baufeld L10 ein Gebäude mit Fokus auf innovativen Wohnungen für Familien nach dem Entwurf der schneider+schumacher Städtebau GmbH entstehen.
Die Nutzung des Erdgeschosses als Homeoffice-Atelier erweitert das vielfältige Angebot im Block. Das Thema „Arbeiten von zu Hause“ ist aktueller denn je, und ein offenes Atelier, das den Bewohnern des Blocks zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung steht, fördert den sozialen und professionellen Austausch der Bewohner und damit die Identifikation mit dem Ort.
Der Wohnungsmix des Hauses folgt dem Motto „family living“ und ist ebenso bunt wie vielfältig. Er bietet mit geförderten Wohnungen („Fair Living“) und „Family Living M“ mit Vierzimmerwohnungen sinnbildlich für den gesamten Block Wohnraum für alle Lebenslagen. Acht der elf Wohnungen werden dabei den Ansprüchen der Barrierefreiheit gerecht. Ergänzt wird der Wohnungsmix durch ein kleines Appartement „Micro Living XS“, das auch temporär für die erweiterte Familie (Großmutter, Au-Pair, …) genutzt werden kann und damit einen innovativen Ansatz für das „family living“ der Zukunft bietet.
Die Wohnungen werden als Raummodule im Holzbau vorgefertigt und auf dem massiven Betonsockel errichtet. Die Materialität der Fassade leitet sich mit kleinformatigen Holzschindeln in den Obergeschossen und Sichtbeton im Erdgeschoss konsequent aus der Konstruktion ab. Durch den Einsatz des Werkstoffs Holz wird eine signifikante Reduktion der grauen Energie zur Optimierung der CO2-Bilanz erreicht.
Hofseitig der Konstruktion vorangestellt ist der Laubengang mit schlanken Stützen und Betondecken. Durch diesen wird die Fassade vor übermäßigem solaren Eintrag geschützt. Die Begrünung unterstützt diesen Effekt und trägt zu einem behaglichen Raumklima bei.