modgnikehtotsyek
T√ĄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Gutachterverfahren | 01/2017

Entwicklung Stuhlrohrquartier

Gewinner

raumwerk Gesellschaft f√ľr Architektur und Stadtplanung mbH

Architektur, Stadtplanung / Städtebau

GHP Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice

Modellbau

rendertaxi architecture.visualisation

Visualisierung

Erläuterungstext

STANDORT: Hamburg, Bergedorf
FL√ĄCHE: 5,5 ha
ZEITRAUM: 10/2016‚Äď12/2016
NUTZUNG: Wohnen, Freizeit, Gewerbe
LEISTUNG: Einphasiges städtebaulich-freiraumplanerisches Gutachterverfahren
AUSLOBER: BUWOG Group,
Leipziger Straße 51, 10117 Berlin

GRUNDIDEE
Die Identit√§t des neuen innerst√§dtischen Quartiers wird durch die einmalige Wasserlage am Schleusengraben gepr√§gt. Konzeptionelle Grundidee ist es, diese wichtige Lebensader Bergedorfs in das Quartier hineinzuf√ľhren. Die historische DNA der Stuhlrohrhalle bildet dabei den Nukleus eines urbanen innerst√§dtischen Quartiers, das sich als qualit√§tvolle Erweiterung des Kernbereichs von Bergedorf versteht.

ST√ĄDTEBAULICHE DICHTE IM KONTEXT BERGEDORF
Die Vorgabe des Wettbewerbs ¬Ľein Quartier mit bisher in Bergedorf nicht erreichter Dichte¬ę zu entwickeln, kann nur bei einer differenzierten Betrachtung der f√ľr Bergdorf typischen Ma√üst√§blichkeit gelingen. Bergedorf ist gepr√§gt von Wechsel zwischen niedrigen kleinteiligen Bebauungsstrukturen und gro√üma√üst√§blichen Geb√§udeeinheiten in direkter Nachbarschaft. Tats√§chlich sind jedoch hier Gesetzm√§√üigkeiten ablesbar, an die das vorliegende Bebauungskonzept ankn√ľpft:

1. Perlenkette Schleusengraben: Hochpunkte eingebettet in einen weitgehend naturbelassenen Gr√ľnzug als Uferzone des Schleusengrabens.
2. Stadtkante Weidenbaumsweg: Zunahme der Bebauungsdichte von Ost nach West Richtung Weidenbaumsweg und ZOB.

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Beitrag zeigt ein √ľberzeugendes st√§dtebaulich-freiraumplanerisches Konzept. Dabei √ľberzeugen vor allem zwei geb√§udeplanerische Grundtypen: Bl√∂cke und Hochpunkte sowie die freiraumplanerischen √úberlegungen. Die vier Bl√∂cke sind passend zur L√§rmabschirmung nach Norden, Westen und S√ľden gesetzt und mit intelligente Fluchten und konisch zulaufende Bl√∂cken fein ausdifferenziert. Sie sind gut proportioniert und stehen sehr pr√§zise zu einander, so dass unterschiedlich ausgestalte Freir√§ume (privat, √∂ffentlich) entstehen k√∂nnen. Die gro√üz√ľgig gesetzten Wohnbl√∂cke bieten auf Grund ihrer guten Proportionen eine hohe Wohnqualit√§t. Sie k√∂nnten unterschiedliche Handschriften erhalten. In der weiteren Ausarbeitung sollten die gro√üen Bl√∂cke feinteiliger untergliedert werden. Im inneren des Plangebiets bilden drei freistehende H√§user an einem k√ľnstlichen Becken ein spannungsvolles Zentrum und erzeugen eine einzigartige Lagequalit√§t. Im S√ľdosten des Plangebiets entsteht ein Hochpunkt, der als Pendant zum zuk√ľnftigen, planungsrechtlich gesicherten Hochpunkt s√ľd√∂stlich des Plangebiets fungieren soll. Die √úberbauung der Stuhlrohrhallen wird hinterfragt und f√ľr die Stimmigkeit des Entwurfs f√ľr nicht notwendig erachtet. Hier wird eine √úberarbeitung erforderlich, die den Bestand in seinen heutigen Abmessungen beachtet. Der Freiraum bietet eine gute Durchwegung des Quartiers an. Er zeigt eine hohe Qualit√§t mit unterschiedlich ausdifferenzierten Fl√§chen und gut proportionierten Wasserbecken im zentralen Plangebiet auf.

In einem st√§dtebaulichen Vertrag sollte durch den sp√§teren Eigent√ľmer gegen√ľber dem Bezirksamt Bergedorf gew√§hrleistet werden, dass die Wasserqualit√§t der Becken mit ihrem st√§ndigen Wasserspiegel im zentralen Plangebiet technisch und optisch sichergestellt werden kann. Es sind entsprechend vertragliche bzw. planungsrechtliche Regelungen f√ľr Realisierung, Betrieb und Zug√§nglichkeit erforderlich.
Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar

Modell - modellwerk weimar