modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 01/2017

Erneuerung Freibad

2. Preis

Preisgeld: 12.210 EUR

Architekturb├╝ro Planteam Ruhr

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Idee der Anordnung der Becken in West-Ost-Richtung, beginnend mit dem Schwimmerbecken, mit integriertem Sprungbereich auf einer, mit dem Umkleidegeb├Ąude ebenengleichen, Badeplatte wird grunds├Ątzlich gew├╝rdigt. Die kompakte, orthogonal gestaltetete Architektur der Badeanlage steht im Kontrast zum amorphen Landschaftsraum. Problematisch ist dies im Bereich der westlich stark ansteigenden Topografie. Insgesamt k├Ânnen die Einbindung in den Landschaftsraum und der Kontrast von Architektur und Landschaft nicht ├╝berzeugen.
Die erhaltenen Bestandsgeb├Ąude und die neuen Geb├Ąudeteile werden in einem Riegel durch eine gro├čz├╝gige ├ťberdachung/Pergola zusammengefasst.
Die Materialit├Ąt mit Klinkerfassade, Schiebet├╝relementen L├Ąrche, Holzfenster, Lamellenelementen ist angemessen. Kurze Wege und eine gute ├ťbersicht werden positiv beurteilt. Die Erreichbarkeit der Becken ist gut gel├Âst.
Das Freiraumangebot und die Gestaltung der Freifl├Ąchen mit der Lage der Sport und Spielfl├Ąchen kann nicht ├╝berzeugen. Die Anordnung des neuen Technikgeb├Ąudes als abschlie├čender Riegel nach S├╝den ist funktional, die Anlieferung gut gel├Âst. Ein Sommerausgang ist jedoch verzichtbar.
Der Aufwand f├╝r die bauliche Umsetzung ist durch die Neubauten f├╝r Technik und Umkleide ├╝ber dem Mittel. Der Nutzwert und die Wirtschaftlichkeit im Betrieb und Unterhalt liegen im g├╝nstigen Bereich.