modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 11/2013

Erweiterungsneubau des Kreissitzes f├╝r den Landkreis Nordwestmecklenburg

Eingangshof

Eingangshof

2. Preis

Preisgeld: 8.000 EUR

Ackermann + Renner Architekten GmbH BDA

Architektur

birke ┬Ě zimmermann landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

ANDREASKUELICH Ingenieurb├╝ro f├╝r Tragwerksplanung

Tragwerksplanung

Beurteilung durch das Preisgericht

├ľstlich des Altbaus wird ein kompakter, mehrfach geschwungener, transparenter Bauk├Ârper gesetzt, der funktional an richtiger Stelle mit dem Bestandsgeb├Ąude verbunden wird. Die mit diesem Bauk├Ârper geschaffene st├Ądtebauliche Eingangssituation ist r├Ąumlich hervorragend geeignet, die neue Adresse zu bilden. Die Verfasser schlagen vor, das Kutscherhaus zu ersetzen und schaffen sich so den Freiraum an diesem Ort nur einen Neubau zu situieren.
Aus denkmalpflegerischer Sicht wird der Abriss des Kutscherhauses kritisch gesehen, die Verfasser reagieren allerdings, in dem sie die Flucht des ehemaligen Hauses in ihr Konzept integrieren, was positiv bewertet wird.
Das Verkehrskonzept ist gut gel├Âst, die Stellpl├Ątze sind am richtigen Ort untergebracht, einzig die barrierefreien Parkpl├Ątze erscheinen zu weit vom Haupteingang entfernt zu sein.
Der Innenraum ist spannungsvoll organisiert und gut geeignet f├╝r einen Verwaltungsbau dieser Gr├Â├čenordnung. Zugeordnete Wartebereiche und Luftr├Ąume gliedern den Innenraum. ├ťber Oberlichter wird der Innenraum ausreichend belichtet. Die Eingangssituation ist allerdings zu gering dimensioniert.
Die gew├Ąhlte Architektursprache verdeutlicht eine klare gestalterische Haltung. Diese l├Ąsst dem Altbau seine Dominanz ohne sich unterzuordnen oder zu verleugnen. Dies wird von der Jury als ein eigenst├Ąndiger und sehr positiver Beitrag gewertet. Durch den hohen Verglasungsanteil entstehen aus Nutzersicht allerdings Defizite, besonders die hohe Transparenz und der gro├če Instandhaltungsaufwand werden kritisch gesehen, obwohl die Verfasser Vorschl├Ąge f├╝r einen inneren Sichtschutz unterbreiten.
Die Verfasser schlagen ein Energiekonzept vor, das gut geeignet f├╝r diese Aufgabe ist.
Das Raumprogramm ist mit wenigen Unterschreitungen erf├╝llt. Der Entwurf liegt im oberen wirtschaftlichen Bereich.