modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 07/2022

Experimenteller Wohnungsneubau Altdorferstra├če in Regensburg

3. Preis

K├Âstlbacher Miczka Architektur Urbanistik

Architektur

Wamsler Rohloff Wirzm├╝ller FreiRaumArchitekten

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Das Preisgericht w├╝rdigt die Erg├Ąnzung der st├Ądtebaulichen Struktur mit einem 8-geschossigen Turm im Norden und einer leicht geknickten 5-geschossigen Zeile im S├╝den. Kritisch wird dabei die L├Ąnge des geknickten Bauk├Ârpers gesehen. Anerkannt wird die Lage des neuen Geb├Ąudes auf dem Fu├čabdruck des Bestandsgeb├Ąude.

Dadurch ist es dem Verfasser m├Âglich den wertvollen Baumbestand nahezu vollst├Ąndig zu erhalten und zwischen den Geb├Ąuden eine markante gr├╝ne Rille zu schaffen. Die Fassaden differieren bei beiden Geb├Ąuden in Ihrer Ausarbeitung, wobei vor allem die s├╝d-westliche Fassade der Zeile kritisch gesehen wird. Die beiden angeordneten Treppenh├Ąuser in diesem Geb├Ąude in sind nicht nachvollziehbar. Die Erschlie├čung erfolgt ├╝ber den zentralen baumbestandenen Freiraum. Die Verfasser betonen das Thema der bewussten Verschattung der Wohnung, was zu nicht ├╝berhitzen Wohnungsgrundrissen bzw. ÔÇôausrichtungen f├╝hrt. Der Wohnungsmix weicht vor allem bei den 1-2 Zimmer-Wohnungen und den 4-5 Zimmer-Wohnungen erheblich nach oben sowie bei den 3-4 Zimmer-Wohnungen nach unten ab. 60 WE werden nachgewiesen.

Die Tiefgaragenabdruck liegt gr├Â├čtenteils unter dem Geb├Ąude sowie die Zufahrt von Westen ist schl├╝ssig angeordnet. Die oberirdischen Stellpl├Ątze im Norden sind aus Sicht des Preisgerichts vertretbar. Die Nebengeb├Ąude f├╝r M├╝ll, Fahrr├Ąder und Ger├Ąte sind sowohl im Norden als auch im S├╝den gut situiert.

Das Energie- und Regenwasserkonzept lassen einen sensiblen und differenzierten Umgang mit dem Baumbestand, dem Freiraum und dem Regenwasser, sowie eine gute Durchl├╝ftung erwarten. Insgesamt ├╝berzeugt die Arbeit mit einer durchg├Ąngigen Durchl├╝ftung und den bewussten Erhalt des Baumbestandes zwischen den Geb├Ąuden, sowie offener Gr├╝nfl├Ąchen im Sinne eines klimaangepassten St├Ądtebaus.