modgnikehtotsyek
TĂ„GLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Award / Auszeichnung | 04/2023

Foundation Award 2023

Wettbewerbseingabe «Nimmerstadt» für das «Pilotprojekt Schliengerweg Netto Null 2040»

Auszeichnung I Kategorie: Ungebautes Projekt

Preisgeld: 5.000 CHF

DAVID MOSER ARCHITEKT

Architektur

Patric Fischli

Bauingenieurwesen

Thierry Vuattoux

Student*in

Beurteilung durch das Preisgericht

Entsprechend den Vorgaben des Wettbewerbs besteht das viergeschossige Wohn- und Gewerbehaus weitgehend aus Bauteilen, die aus demontierten Gebäuden stammen und wiederverwendet werden. Sowohl die Tragstruktur als auch die Fassaden sind aus Bauteilen des Bauteilkatalogs der Immobilien Stadt Basel konstruiert.
Das Tragwerk ist als neues, bis ins Detail elegant ausgefeiltes System konzipiert, das eine Stahl-Rahmen-Konstruktion mit Rippendecken aus Betonelementen kombiniert. In der Fassade erzeugen wiederverwendete Bleche und Alu-Paneele ein charaktervolles, lebendiges Bild. Das Volumen ist dreigeteilt, wobei dem mittleren Abschnitt besondere Bedeutung zukommt: Statisch dient er als Aussteifung für das Stahltragwerk des gesamten Gebäudes, funktional als gemeinschaftlich genutzter Bereich mit Veloabstellplatz, zentralem Treppenhaus und Gewächshäusern. Die Fassaden sind begrünt und der Aussenraum unversiegelt. Ein nachhaltiges Energiesystem, Regenwassernutzung, Massnahmen für die Hitzeresilienz und die Adaptierbarkeit der Grundrisse für zukünftige Wohnformen sind ebenfalls mit grosser Selbstverständlichkeit ins Projekt integriert.
Die Jury war beeindruckt von der Kreativität, Sorgfalt, Bearbeitungstiefe und Konsequenz, die sich in diesem Entwurf offenbaren. Er belegt, dass nachhaltiges Bauen – selbst mit strengen Vorgaben bezüglich Energie, Material, Ressourcen, Wasserhaushalt und Biodiversität – zu herausragenden Lösungen anregen kann, die das Potenzial für die Entwicklung einer eigenständigen, anregenden Ästhetik und einer neuen Baukultur aufweisen.