modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 08/2018

GARTENSCHAU 2025 Freudenstadt und Baiersbronn

Engere Wahl

iF ideenFinden GmbH

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit versucht auf Grundlage der vorhandenen Geschichte und Orte im Forbachtal eine Konzeption f├╝r die zuk├╝nftige Entwicklung zu erarbeiten. Die gew├Ąhlten Schwerpunkte basieren im Wesentlichen auf tempor├Ąren Installationen und Land-art Projekten. Diese Vorschl├Ąge wirken relativ beliebig und sind in Teilen nicht richtig gew├Ąhlt. Es werden Schwerpunkte gesetzt, die nicht die Gegebenheit in angemessener Form wiedergeben und keine tragf├Ąhigen Akzentuierungen setzen. Eine dauerhafte, strukturelle Qualit├Ąt kann in der Arbeit nicht in ausreichendem Ma├če erkannt werden. Insbesondere l├Ąsst die Arbeit im Verlauf des Forbachtals, Vorschl├Ąge zu einer nachhaltigen Attraktivierung vermissen. Der Vorschlag den Topographiesprung im Bereich der Adlersteige mit einem Schr├Ągaufzug zu ├╝berwinden wird gew├╝rdigt und kann langfristig zu einem Mehrwert f├╝hren. Die Ausarbeitung bleibt allerdings auch hier unter den vorhandenen Potentialen, die in diesen Bereich liegen. Ebenso kann eine Seilbahn in Baiersbronn vom St├Âckerkopf zum Rinkenberg als eine interessante Idee gewertet werden. Die Arbeit ist allerdings nicht ausreichend, um eine Grundlage f├╝r die Entwicklung eines Masterplans zu bilden. Es fehlen substanzielle Aussagen zur nachhaltigen Entwicklung von Freudenstadt und Baiersbronn. Die Aneinanderreihung von meist plakativen Vorschl├Ągen, ist nicht tragf├Ąhig f├╝r eine Weiterentwicklung.