modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 09/2017

German Design Award 2018

Hotel Roomers Baden-Baden

DE-76530 Baden-Baden, Lange Str. 100

Winner Excellent Communications Design - Interior Architecture

Lange Stra├če 100 GmbH & Co. KG

Bauherren

khp architekten - knapp haedecke part mbB

Architektur

K├╝hnl + Schmidt Architekten AG

Architektur

Lissoni Architettura

Innenarchitektur

KW2 Beratende Ingenieure PartGmbB

TGA-Fachplanung

KW2 Beratende Ingenieure PartGmbB

TGA-Fachplanung

Projektdaten

  • Geb├Ąudetyp:

    Tourismus, Gastronomie

  • Projektgr├Â├če:

    keine Angabe

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Fertigstellung: 01/2016

Projektbeschreibung

Der Neubau f├╝r das Hotel ÔÇ×RoomersÔÇť mit seinen 130 gro├čz├╝gigen Zimmern und Suiten ist zentrales Element eines neuen Geb├Ąudekomplexes, der in unmittelbarer N├Ąhe zum Festspielhaus in Baden-Baden entstanden ist. Weitere Bausteine um ein lebendiges neues Quartier zu schaffen, sind ein ├ärztehaus mit 12 Facharztpraxen und ein Wohnhaus mit 14 Wohnungen. Insgesamt gruppieren sich die Geb├Ąude um einen gemeinsamen Innenhof, eine Piazza, mit Wasser- und Gr├╝nfl├Ąchen und den Au├čengastronomiebereichen des Hotels. Die Geb├Ąude sind unterirdisch verbunden ├╝ber eine in die Topographie des Areals eingebettete Tiefgarage mit 165 Stellpl├Ątzen.
Der Geb├Ąudek├Ârper des Hotels ist winkelf├Ârmig angeordnet und fasst so den gemeinsamen Innenhof ein. Nach au├čen, zur Stadt hin, betonen die verspringenden Kuben in den Obergeschossen und das pr├Ągnante Vordach des Hoteleingangs die Ecksituation als neues Entr├ęe zur Baden-Badener Innenstadt. Durch zwei antike 3,80 m hohe Kirchenportale gelangt man in die gro├čz├╝gig gegliederte Lobby und von hier aus in die Gastronomiebereiche, die sich mit einem Arkadengang zur Stra├če und r├╝ckw├Ąrtig auch zum ruhigen Innenhof hin orientieren. Die Fassade der dar├╝berliegenden Zimmergeschosse ist gepr├Ągt durch einen Wechsel aus raumhohen verglasten und geschlossen Fl├Ąchen, die unregelm├Ą├čig ├╝bereinander versetzt sind. Im Zusammenspiel mit den vor den Fenstern angeordneten Schiebel├Ąden entsteht so ein sich bei Tag und Nacht st├Ąndig ver├Ąnderndes Bild zwischen Transparenz und Geschlossenheit. Nach oben schlie├čt das Geb├Ąude mit einer zur├╝ckgestaffelten zweigeschossigen Dachlandschaft mit Flugd├Ąchern und offenen Pergolen ab. Aus dem dort liegenden Spa-Bereich, der Rooftop Bar mit Infinity-Pool und von den gro├čz├╝gigen Dachterrassen aus werden Blickbeziehungen in den Schwarzwald, zum Alten Schloss und zum vis-├á-vis gelegenen Festspielhaus inszeniert.
Das gesamte Interior-Design des Hotels steht im Zeichen schlichter Eleganz ÔÇô puristisch, sinnlich, und minimalistisch. Die Entw├╝rfe hierf├╝r stammen von Lissoni Associati aus Mailand, die nach Auslobung eines im Auftrag des Bauherrn von khp architekten duchgef├╝hrten eingeladenen Interior-Design-Wettbewerbs ausgew├Ąhlt wurden. Um eine durchg├Ąngige Formensprache zwischen innen und au├čen zu erreichen fand die Entwicklung der Fassade und der Innenhofbereiche gemeinsam statt.