modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 09/2014

Halle 12 der Messe Frankfurt

2. Preis

Preisgeld: 60.000 EUR

Sauerbruch Hutton

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit erf├╝llt alle funktionalen Anforderungen und ├╝berzeugt zudem durch die hochwertige architektonische Gestaltung sowohl im ├Ąu├čeren Erscheinungsbild als auch im Inneren. Die Verfasser entwickeln einen beeindruckenden, unverwechselbaren Innenraum f├╝r die Foyers und Via Mobile-Bereiche mit hohen Aufenthaltsqualit├Ąten. Auch hinsichtlich der Anordnung und des Fl├Ąchennachweises der Raumgruppen ist dieser Entwurf hervorragend durchgearbeitet. Wenige, einzelne Schwachpunkte beim haustechnischen Konzept werden als ÔÇ×heilbarÔÇť eingestuft. Das Preisgericht diskutiert sehr kontrovers die Gestaltung der Foyerzonen auch hinsichtlich der Angemessenheit des erh├Âhten Aufwandes f├╝r deren Erstellung. Der Ansatz, hier ein Alleinstellungsmerkmal der Halle zu schaffen, wird begr├╝├čt. Aus Sicht des Auslobers werden jedoch nachteilige Auswirkungen, insbesondere bei der Orientierung f├╝r die Besucher, vermutet: Das Raumerlebnis wirkt vermutlich nur bei starker Frequentierung gro├čz├╝gig; bei kleineren Veranstaltungen ÔÇô der Regelnutzung der Halle ÔÇô wirkt der Innenraum in seiner Geste ├╝berzogen. Die F├╝hrung der Rettungswege im s├╝dlichen G├╝rtelbau ├╝ber auskragende "R├╝ssel" schr├Ąnkt die freie Nutzung des Logistikbereichs ein und ist so nicht machbar. Der Beitrag ├╝berzeugt durch eine durchg├Ąngig pr├Ązise Ausarbeitung und ÔÇô wie bereits angef├╝hrt - die hohe architektonische Qualit├Ąt.