modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 09/2014

Halle 12 der Messe Frankfurt

3. Preis

Preisgeld: 45.000 EUR

D J H Architekten | Dietz Joppien Hammerschmidt GmbH

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit zeigt ein qualit├Ątsvolles Konzept, das in besonderer Weise unter st├Ądtebaulichen Gesichtspunkten ├╝berzeugt. Den Verfassern gelingt es, die beiden auf das Baufeld einwirkenden Entwicklungsrichtungen der bestehenden Raumkanten geschickt aufzunehmen und die gesamte Situation zu harmonisieren. Die Via Mobile wird zu einem selbstverst├Ąndlichen und attraktiven Bestandteil des Hallenkomplexes. Durch den st├Ądtebaulich nachvollziehbaren Entwurfsansatz entsteht jedoch ein sehr gro├čer "Fu├čabdruck" des Geb├Ąudekomplexes, der den Freiraum stark reduziert und zudem einen ung├╝nstigen Zuschnitt der Parkpalette sowie der beiden Foyers im Westen und Osten verursacht. Die dreieckige Raumfigur der Foyers schr├Ąnkt deren Nutzbarkeit deutlich ein, zudem ist der Nachweis der Rettungswege hier nicht erkennbar. Durch die Kombination der Parkierung auf dem Dach und den mehreren Park- bzw. Logistikebenen auf der S├╝dseite der Halle entsteht ein sehr gro├čes Bauvolumen. Eine wirtschaftliche Optimierung des Hallenkomplexes w├Ąre nur durch eine Reduktion der Ausstellungsfl├Ąchen zu realisieren, die jedoch bereits deutlich unterschritten sind.