modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 02/2018

Haus an der Kirche

2. Preis

Preisgeld: 3.000 EUR

ARCHITEKTEN STEIN HEMMES WIRTZ

Architektur

PUR+ ARCHITEKTEN

Architektur

ROSA Wirtz Architektur PartG mbB

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Charakteristisch fĂŒr den Entwurf ist die direkte Ablesbarkeit der Funktionen.
Es gibt zwei Baukörper – den Verbindungsbau und den Saalbau. Der Saalbau nimmt durch seine Dachform und Dimension sowie die Position Bezug auf das Kirchenschiff und schafft durch das unmittelbare GegenĂŒber ein Pendant zur historischen Kirche. Durch die gelĂ€ndespezifisch bedingt höhere Lage der dazwischenliegenden Blumenbeete, die sich dadurch auf Augenhöhe befinden, wird die rote Backsteinwand der Kirche in Szene gesetzt. Da der Saalbau sehr sakral anmutet, die Kirchengemeinde jedoch einen multifunktionalen Raum benötigt, befĂŒrchtet man, dass die sakrale Ausrichtung des Saalbaus zu sehr im Vordergrund steht.
Als positiv wird gesehen, dass die Eingeschossigkeit des Verbindungsbaus die grĂ¶ĂŸtmögliche Wahrnehmung und Freistellung des historischen Gemeindehauses gewĂ€hrleistet und kein Aufzug die rĂŒckwĂ€rtige Fassade verstellt.
Die Foyerfassaden können je nach Witterung großzĂŒgig geöffnet werden, sodass die Grenzen zwischen Innen und Außen verschmelzen. Dieses wird ebenso als sehr positiv gewertet.
Der Entwurf scheint nicht wirtschaftlich darstellbar.