modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2022

Haus des Sports / Ersatzneubau des Sportzentrums Falkenwiese in L├╝beck

Ackermann + Renner Architekten GmbH - Perspektive mit Blick zum Haupteingang

Ackermann + Renner Architekten GmbH - Perspektive mit Blick zum Haupteingang

2. Preis

Preisgeld: 13.500 EUR

Ackermann + Renner Architekten GmbH

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Zwei miteinander verschr├Ąnkte Bauk├Ârper aus unterschiedlichen Materialien (Ablesbarkeit der unterschiedlichen Nutzungen) formen einen dreigeschossigen Neubau mit einem geringf├╝gig auskragenden Vereinstrakt.

Die Lage auf dem Grundst├╝ck ist stimmig und nachvollziehbar.

Die getrennte Erschlie├čung ist ├╝bersichtlich und erm├Âglicht weitere Optionen. Die Lage der Zufahrt erfordert hingegen die F├Ąllung eines Stra├čenbaumes (Ersatzpflanzung). Stellpl├Ątze liegen nahe am Eingangsbereich. Die Gr├╝nplanung erscheint reiflich durchdacht und wird ausdr├╝cklich anerkannt.

Die versetzte Anordnung der beiden Bauk├Ârper erm├Âglicht die geforderte Teilung der Bereiche ÔÇ×VerwaltungÔÇť und ÔÇ×SportÔÇť auf allen Ebenen. Vorteilhaft erscheint die f├╝r Besucher schnell erfassbare Eingangssituation an der Nordwest-Ecke. Da z.T. T├╝ren fehlen und Fenster├Âffnungen nicht definiert sind, erscheint die Planung im Einzelnen aber nicht vollst├Ąndig durchplant.

Die Grundrisse erscheinen gut ├╝bersichtlich in einer offenen und transparenten Bauweise. Bauliche L├Âsungen f├╝r die technischen Anlagen mit einem anspruchsvollen Konzept wurden gefunden; diese allerdings z.T. auch mit widerspr├╝chlichen Angaben, sodass auch hier ├ťberarbeitungserfordernisse bestehen.

Die Wahl der Fassadenmaterialen erscheint hingegen beliebig und nicht zwingend f├╝r die ausgelobte Funktion eines Hauses f├╝r den Sport. Um das Geb├Ąude funktional authentisch zu gestalten, bedarf es deutlicher Ma├čnahmen, die es abheben von der gewerblichen Bebauung der westlichen Falkenstra├če am Kanal. Eher dort als hier erwartet man Materialmixturen aus Torfbrandklinkern und perforierten, bronzefarbenen Aluminium-Trapezblechen mit Fensterb├Ąndern, die die durch opake Paneele gegliedert sind.

Verbesserungsvorschl├Ąge

  • ├ťberdenkung Fassadenmaterialwahl (Widerspiegelung Identit├Ąt ÔÇ×Haus des SportsÔÇť)
  • die gewerbliche Anmutung des Objektes ist nicht gew├╝nscht
Ackermann + Renner Architekten GmbH - Lageplan

Ackermann + Renner Architekten GmbH - Lageplan

Ackermann + Renner Architekten GmbH - Ansicht Nord

Ackermann + Renner Architekten GmbH - Ansicht Nord