modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 04/2008

Heidestra├če

Lageplan

Lageplan

3. Preis

HILMER SATTLER ARCHITEKTEN Ahlers Albrecht Gesellschaft von Architekten mbH

Architektur

Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner

Landschaftsarchitektur

Uniola AG

Landschaftsarchitektur

Erl├Ąuterungstext

Freir├Ąume

Das Konzept sieht eine Vernetzung mit den umgebenden Freir├Ąumen, dem Invalidenfriedhof und dem neu entstehenden Panke-Park im Osten und dem Geschichtspark und Fritz-Schlo├č-Park im Westen vor. Ein Baumhain im S├╝den des Gebietes unterst├╝tzt diese Verkn├╝pfung.
Die Nord-S├╝d Verbindung wird entlang des Kanals durch eine Uferpromenade zum Spreebogen gest├Ąrkt und so zu einer wichtigen st├Ądtischen Fu├č -/ Radweg Verbindung in Richtung Hauptbahnhof.

Ein Bezug zum Wasser wird durch die Promenade entlang des Kanals mit gro├čz├╝gigen Treppenanlagen, einer zentralen Platzaufweitung und angrenzenden zur├╝ckversetzten Freir├Ąumen hergestellt. Im n├Ârdlichen Teil, dem Nordhafen, bietet sich die M├Âglichkeit einer privat genutzten Marina.
Innerhalb der Quartiere schaffen Pocket Parks wohnungsnahe ├Âffentliche Aufenthaltsr├Ąume. ├ťbergeordnete Sport- und Freizeitfl├Ąchen befinden sich im Bereich der Baumhaine im Norden und S├╝den des Gebietes.

Differenzierte Pflanzungen unterst├╝tzen die Identit├Ątsbildung der Freir├Ąume.
Auf der Promenade entsteht ein urbaner Charakter durch geschnittene Platanen. Lichte Gro├čb├Ąume s├Ąumen den Boulevard. Die Quartiere erhalten durch verschiedene Zierkirschenpflanzung besondere Aufmerksamkeit.

Isometrie

Isometrie

Schwarzplan

Schwarzplan

Konzept Freiraum und Verkehr

Konzept Freiraum und Verkehr

Baufelder

Baufelder