modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 09/2023

Hugo-Häring-Auszeichnung 2023 BDA Kreisgruppe Freiburg - Breisgau - Hochschwarzwald

Gewerbekomplex Berliner Tor

Gewerbekomplex Berliner Tor

Gewerbekomplex Berliner Tor in Freiburg

DE-79110 Freiburg

Auszeichnung

Grossmann Planen & Einrichten GmbH

Landschaftsarchitektur, Architektur, Projektsteuerung

Planungs-Gruppe Technik

TGA-Fachplanung

Drescher & Partner

Brandschutzplanung

M√ľller und Klein Ingenieurb√ľro f√ľr Bauwesen GmbH

Bauphysik, Tragwerksplanung

Planungsb√ľro f√ľr Elektrotechnik Greiner

Lichtplanung

Projektdaten

  • Geb√§udetyp:

    B√ľro-, Verwaltungsbauten

  • Projektgr√∂√üe:

    keine Angabe

  • Status:

    In Vorbereitung

  • Termine:

Projektbeschreibung

Ein multifunktionales Gesch√§ftsgeb√§ude in Freiburg, das trotz 90.000 m¬≥ umbauten Raums leicht und filigran erscheint. Das gestufte, U-f√∂rmige Ensemble bildet den Abschluss zur Ecke Berliner Allee/ Breisacher Stra√üe und umschlie√üt im Norden eine gro√üe, vor L√§rmbelastung gesch√ľtzte Freifl√§che mit hoher Aufenthaltsqualit√§t. Der in sich ruhende, bis zu acht Geschosse hohe Bauk√∂rper f√ľgt sich in seiner architektonischen Haltung in die Umgebungsbebauung ein und bietet erdgeschossige, √∂ffentliche Nutzungsm√∂glichkeiten, die den Stra√üenraum beleben. Angeschlossen an das Nahw√§rme- und Nahk√§ltenetz der Uniklinik Freiburg, erfolgt die W√§rmeversorgung √ľber thermisch aktivierte Betondecken. Gro√üe Retentionsfl√§chen f√ľr Regenwasser auf den Gr√ľnd√§chern, Elektrizit√§tsversorgung √ľber die Uniklinik (√úberschussenergie aus der Dampferzeugung) und eine ausschlie√ülich der Eigenversorgung dienende PV-Anlage mit 130 Modulen, stehen f√ľr die hohe Nachhaltigkeit dieses Geb√§udes.

Beurteilung durch das Preisgericht

Dieser markante dunkle Baustein √ľberzeugt mitten in urbaner Dichte einerseits durch den Charakter einer in mehrfacher Hinsicht gelungenen ‚Äělandmark‚Äú. Andererseits schafft er durch den U-f√∂rmigen Geb√§udekorpus einen ruhigen Innenhof abseits der Berliner Allee/ Breisacher Stra√üe und zugleich eine selbstverst√§ndliche Anbindung an den Park eines benachbarten Hotels. Der eigentliche Bauk√∂rper ist einfach, aber gut gegliedert, zur Kreuzung hin weit erkennbar mit sieben Geschossen. Zu den benachbarten, niedrigeren Geb√§uden hin passt er sich in gestaffelter H√∂he an.
Gelungen ist die √∂ffentliche Nutzung der Erdgeschosszone unter anderem mit L√§den und Gastronomie. Sie belebt den Stra√üenraum. Die Farbgebung des dunklen Bauk√∂rpers bildet einen selbstbewussten Kontrast zu den hellen Bauten der Umgebung. Feine helle Profile auf dunklem Untergrund umrahmen die Fenster und verleihen dem Bauwerk trotz seiner Massivit√§t durchaus eine gewisse Leichtigkeit. Unterst√ľtzt wird dies durch die in den oberen Stockwerken vergr√∂√üerten Fenster. Das Betonskelett des Geb√§udes erm√∂glicht eine hohe Flexibilit√§t in der Nutzung.