modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 05/2018

Iconic Awards 2018: Innovative Architecture

Le Flair (Baufeld 6)

DE-40477 DĂŒsseldorf

Winner Architecture

meyerschmitzmorkramer

Architektur

caspar.

Architektur

holger meyer architektur

Architektur

Projektdaten

  • GebĂ€udetyp:

    Wohnungsbau

  • ProjektgrĂ¶ĂŸe:

    11.400mÂČ (geschĂ€tzt)

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Baubeginn: 01/2010
    Fertigstellung: 01/2013

Projektbeschreibung

Wohnen im GrĂŒnen, mitten in der Stadt, in „Le Flair“ ist beides möglich.
In InnenstadtnÀhe entstehen ca. 600 Wohnungen. Das Baufeld 6
bildet dabei den Mittelpunkt einer Folge von Baufeldern.
Der neue Platz, bildet das Zentrum von „Le Flair“. Hier befinden
sich zentrale Einrichtungen fĂŒr die Nahversorgung und ein Servicepoint.
Der sechsgeschossige Boulevard wird bewusst an dieser Stelle
gebrochen und ein zehngeschossiges PunktgebÀude betont die Sondersituation.

Das Terrassenhaus am Platz ist ein viergeschossiger Baukörper, der
sich nach Westen auf drei Geschosse abstaffelt. Die Fassade ist eine
großzĂŒgig verglaste Handelsfassade, wĂ€hrend die Obergeschosse eine
Putzfassade erhielten. Durch die Übertiefe im Erdgeschoss entstehen
im 1. Obergeschoss großzĂŒgig nach Westen ausgerichtete Terrassen.
Das Punkthaus ist ein elegantes, vertikal gegliedertes Hochhaus
(oberster Aufenthaltsraum unter 30 m). Die Ladenzone im Erdgeschoss
vermittelt GroßzĂŒgigkeit, in den Obergeschossen sind jeweils die
Ecken aufgelöst. Hier befinden sich geschĂŒtzte Loggien. Die Höhe des
Hauses wird durch die vertikalen Linien betont.
Alle Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und alle HĂ€user verfĂŒgen
ĂŒber AufzĂŒge, so dass generationsĂŒbergreifendes Wohnen gewĂ€hrleistet
werden kann. Das Baufeld verfĂŒgt ĂŒber eine eigene, in das Terrassenhaus integrierte Tiefgaragenzufahrt.