modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Mehrfachbeauftragung | 07/2012

Lebensmittelmarkt St. Peter

1. Rang

M├╝ller + Huber Architekten

Architektur

Werkgruppe Lahr

Architektur

AG FREIRAUM

Landschaftsarchitektur

LINK3D

Visualisierung

Erl├Ąuterungstext

- Schonender Eingriff in sensible Landschafts-Struktur ÔÇô weiche, sanfte, schwarzwaldtypische
Geb├Ąudeform.

- harmonische Einf├╝gung durch eine dem Geb├Ąudeverlauf angepasste H├Âhenlage des
Geb├Ąudesgeringe Geb├Ąudeh├Âhe ÔÇ×geducktes ErscheinungsbildÔÇť.

- ├╝bersichtlicher, kompakter, wirtschaftlicher Grundriss nach funktionalen Kriterien eines
modernen Verbrauchermarktes.

- komfortable Stellpl├Ątze in einer f├╝r die Situation angemessenen Anzahl, trotzdem
ausreichend f├╝r den Betrieb eines Marktes dieser Gr├Â├čenordnung.

- eingeschossige Bauweise, keine unwirtschaftliche Unterkellerungen z.B. f├╝r weitere
Stellpl├Ątze.

- Anlieferung vollkommen ÔÇ×eingehaustÔÇť, Anordnung im Norden an der Stra├če bringt wenig
Bel├Ąstigung f├╝r die Nachbarbebauung.

- die Anordnung Eingang und Cafe mit Terrasse auf der S├╝dweite mit Blick zum Kloster und
den Wiesen geh├Ârt zur optimalen Ausnutzung der ÔÇ×SchokoladenseiteÔÇť des Grundst├╝cks.

- die Anbindung an dasFu├čwegenetz ist einfach und selbstverst├Ąndlich (auch barrierefrei).

- Dachbegr├╝nung aus ├Âkologischen Gr├╝nden und als weitere Ma├čnahme der unauff├Ąlligen
Integration der gro├čen Dachfl├Ąchen in die umgebenden Wiesenlandschaft (wichtig bei Blick
von oben z.B. vom Kloster).

- der Innenraum strahlt durch die bewegte Dachlandschaft und den ├╝berwiegend verwendeten
Werkstoff Holz Behaglichkeit, Geborgenheit und W├Ąrme aus, die sich sicher von ├╝blichen
Verbraucherm├Ąrkten deutlich unterscheidet.

- die Fassaden sind in den wichtigsten Bereichen stark aufgeglast (Eingang / Cafe / etc) und
tragen so zur nat├╝rlichen Belichtung und auch zur Steigerung der Innenraumatmosph├Ąre bei.

- gro├če ├╝berdachte Vordachzonen sind zugleich konstruktiver Holzschutz, als auch angenehme
├ťbergangszone zwischen innen und au├čen. Sie lassen sich multifunktional nutzen
(Marktst├Ąnde, Fahrr├Ąder, Einkaufswagen) und sind auch Ausweichzonen bei schlechtem
Wetter.

- der mit dem Gel├Ąnde fallende First so wie die fallenden und steigenden Traufen spiegeln die
sanfte Bewegungen der H├╝gel- und Wiesenlandschaft von St. Peter wieder, das
gro├če Bau-volumen des Marktes integriert sich dadurch wie selbstverst├Ąndlich ein, ohne aber
seinen hohen Wiedererkennungswert zu verlieren.
St.Peter Erdgeschoss Grundriss

St.Peter Erdgeschoss Grundriss

St.Peter L├Ąngschnitt

St.Peter L├Ąngschnitt

St.Peter Querschnitt

St.Peter Querschnitt