modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Sonstiges Vergabeverfahren | 12/2009

Maintor Panorama und Maintor Winx

Auszeichnung / Zur Überarbeitung empfohlen

happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH

Architektur

Max Dudler GmbH

Architektur

ErlÀuterungstext

Leitidee, StÀdtebauliche Einbindung

Die neue Hochhausgruppe am Main bereichert die Stadtansicht
vom Fluss mit einem neuen vertikalen Akzent und kommt dem Dom so nah wie kein anderes Frankfurter Hochhaus. Der Entwurf sieht deshalb den Schwerpunkt der Gestaltung weniger im Dialog mit dem Hochhauscluster des Bankenviertels, als in
der respektvollen AnnĂ€herung an die spĂ€tgotische Architektur des Domturms durch eine skulpturale Stadtfigur, ein stĂ€dtisches Ensemble gestalterisch eng verwandter GebĂ€ude, deren Fassaden geprĂ€gt sind von feingliedriger vertikaler LinienfĂŒhrung
und eleganter Abstufung der Volumina. Der 105 m hohe WIN Turm im Mittelpunkt des MainTor Areals ist mit dem Hochhaus MainTor-PANORAMA und dem MainTor-PORTAL stÀdtebaulich eng verflochten. Im Zusammenklang der Körper, der
Korrespondenz von Auskragungen, RĂŒcksprĂŒngen und Höhenentwicklung entwickelt der verdichtete Stadtraum am Rand der Frankfurter Altstadt seine Ă€sthetische Gestalt. Die klassischen Elementen der europĂ€ischen Stadt, Gassen, ArkadengĂ€nge, DurchgĂ€nge, Höfe und PlĂ€tze machen das Ensemble zu einer „Stadt in der Stadt“. Durch begehbare Terrassen und sich immer neu erschließende Perspektiven wird der Stadtraum nicht nur auf Bodenniveau erlebbar, sondern öffnet sich zugleich fĂŒr Licht und Luft und gewinnt so eine weitere Dimension.