modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener, zweiphasiger interdisziplin├Ąrer Realisierungswettbewerb | 09/2021

Masterplan Innenstadt Bad Godesberg

Klimahain Theaterplatz

Klimahain Theaterplatz

1. Preis

Preisgeld: 82.500 EUR

capattistaubach urbane landschaften

Landschaftsarchitektur

Plan und Recht GmbH

Stadtplanung / St├Ądtebau, Stadtplanung / St├Ądtebau, Stadtplanung / St├Ądtebau, Stadtplanung / St├Ądtebau

O&O Baukunst

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Verfasser*innen legen ihrem Konzept eine sorgf├Ąltig aus den Defiziten im Bestand und den st├Ądtebaulichen und freiraumplanerischen Potentialen entwickelte Gesamtstrategie zu Grunde und entwickeln daraus Ma├čnahmen und Projekte f├╝r eine Zeitspanne von einer Generation. Dabei stehen die wichtigen Freiraumbez├╝ge zwischen Rhein und Daitschbrunnen und zwischen Godesburg, Kurpark und Stadthalle im Fokus; zusammen mit den bestehenden Pl├Ątzen und dem neu geschaffenen Michaelsplatz ergeben sie ein stabiles Grundger├╝st.

W├Ąhrend f├╝r die westliche Innenstadt vielf├Ąltige und perspektivisch tiefgreifende Umbauma├čnahmen mit dem Ziel der ├ľffnung nach Osten und einem kleinteiligen Miteinander von Wohnen, Handel, Gastronomie und Kleingewerbe in ├╝berzeugenden Kubaturen dargestellt werden, vermisst die Jury eine gleiche Intensit├Ąt der Auseinandersetzung mit den ├Âstlichen Quartieren, gerade auch im Hinblick auf eine neue zuk├╝nftige st├Ądtebauliche Mischnutzung.

Bei Klimaanpassung und blauer Infrastruktur setzen die Verfasser*innen auf private Initiative bei Dach- und Fassadenbegr├╝nung und umfangreiche Baumpflanzungen, teils freiwachsend, teils geschnitten. Den etwas willk├╝rlich platzierten Wasser(spiel-) Elementen fehlt noch der konzeptionelle und technisch realisierbare Unterbau.

Das Verkehrskonzept sieht einen Innenstadtring f├╝r dem MIV zur Erschlie├čung der Parkh├Ąuser vor, die Niveauanhebung der heute tiefgelegte Kurf├╝rstenallee und Verlagerung des Verkehrs vor die Kurf├╝rstliche Zeile wird von der Denkmalpflege kritisch gesehen, die Jury ist aber ├╝berzeugt, dass diese Reminiszenz an die autogerechte Stadt verzichtbar ist. Autos fahren k├╝nftig vor der Kurf├╝rstlichen Zeile und f├╝hren um den Vorplatz der Redoute. Die Stra├če Am Kurpark wird vom MIV befreit, aber es werden mehrere Bushaltestellen an dem Ring angeordnet. Ein Logistikzentrum versorgt die City und tr├Ągt zur Ruhe in der Fu├čg├Ąngerzone bei. Generell ├╝berzeugt die Idee, auf drei attraktiv gestalteten Pl├Ątzen unterschiedliche Spielarten des Stadtlebens zu erm├Âglichen, auch die als Trib├╝ne gestaltete Treppe zur Godesburg ist ein wertvoller Beitrag. An den untergeordneten Stadteing├Ąngen finden sich kleine Akzente, Baumgruppen und Wasserbecken.

Die Fortsetzung der Achse in den Kurpark mit dem ÔÇ×Blue EyeÔÇť suggeriert eine historische Wegekreuzung und steht formal in Konkurrenz zum Rosenrondell. Die Gestaltung dieses neuen Knotenpunktes sollte als neue Zeitschicht ablesbar werden. Die sicherlich sinnvolle Verlagerung der Tennispl├Ątze erfolgt erst ab 2050.

Im Erl├Ąuterungsbericht geben die Verfasser*innen der Beteiligung und Mitwirkung der ├Ârtlichen Akteure bei der weiteren Planung wohltuend viel Raum. Die Strategie, mit der Sanierung der Stra├če Am Michaelshof und der ├ťbergangszone zwischen Stadt, kurf├╝rstlicher Zeile und Kurpark zu beginnen, ist richtig, macht sich aber in hohem Ma├če von der Bereitschaft der privaten Eigent├╝mer*innen der abzubrechenden Geb├Ąude am Michaelsplatz abh├Ąngig. Immerhin d├╝rfte es aber gelingen, mit diesem ersten Schritt das private Invest zu aktivieren, denn die Aufenthaltsqualit├Ąt in der Innenstadt wird sich entscheidend verbessern. Dabei k├Ânnte auf Wasser-Tattoos und vorfabriziertes Spiel verzichtet werden.

Insgesamt ist mit dem robusten Masterplan und den freir├Ąumlichen Vertiefungen ein kluger und wertvoller Beitrag zur L├Âsung der gestellten Aufgabe gelungen.
Masterplan

Masterplan

Lageplan

Lageplan

Michaelplatz

Michaelplatz

Am Fronhof (Richtung Brunnenallee

Am Fronhof (Richtung Brunnenallee