modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Mehrfachbeauftragung | 12/2009

Mehrfachbeauftragung Ersatzneubau Gemeindehaus mit Pfarramt Evangelische Kirchengemeinde Brombach bei Lörrach

Perspektive

Perspektive

1. Preis

Thoma.Lay.Buchler. Architekten BDA

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Mehrfachbeauftragung | Ersatzneubau Gemeindehaus der Evang. Kirchengemeinde Brombach
1004 | Thoma.Lay.Buchler.Architekten | Todtnau
Einzelbewertung des Entscheidungsgremiums | Erstplatziert | Zur Beauftragung Empfohlen
Der Entwurf berĂŒcksichtigt in bemerkenswertem Umfang die vorgefundenen rĂ€umlichen QualitĂ€ten und entwickelt sie konsequent weiter: Die historischen Bauten - Kirche und Pfarrhaus - behalten ihre dominante Wirkung und ihre Einbindung in die landschaftliche Situation mit terrassiertem Hang und Streuobstwiese. Der neue Baukörper nimmt die LinienfĂŒhrung und MaterialitĂ€t der bestehenden StĂŒtzmauern auf und bindet das erforderliche Raumvolumen in die Hangterrassierung ein. Durch die Erweiterung des Kirchenplateaus nach SĂŒden entsteht ĂŒber der Obstwiese ein großzĂŒgiger Vorplatz fĂŒr das neue Gemeindehaus. Zu ĂŒberprĂŒfen bleibt , wie der höhere Eingangsbereich ausgebildet wird, d.h. körperhaft oder als auskragende, „schwebende“ FlĂ€che, um auf den Eingang zu verweisen.
Der angestrebten Nutzung entsprechend wird das Gemeindehaus ĂŒber einen direkten barrierefreien Zugang vom Kirchplatz aus erschlossen. Im Innern ĂŒberzeugt die hohe AufenthaltsqualitĂ€t. Die GruppenrĂ€ume erhalten durch die innere Höhenentwicklung des GebĂ€udes, Blickbeziehungen nach außen und die Sitzstufen im Foyer einen eigenen, hervorgehobenen Raumcharakter. Miteinander verbunden ergeben die RĂ€ume einen großzĂŒgigen Saal. Die weiteren RĂ€ume entsprechen den funktionalen Anforderungen und weisen durch ihre Beziehungen zum Außenraum eine hohe rĂ€umliche QualitĂ€t auf. Hervorzuheben ist hier die Anbindung an die Obstwiese im SĂŒden und an den Weg zum Ortskern im Osten mit einem neuen Vorplatz am unteren Zugang.
Die GebÀudekennzahlen entsprechen weitgehend dem vorgegebenen Programm.
Der Entwurf erfĂŒllt in besonderem Maße die Wettbewerbsanforderungen und setzt sie in ein ĂŒberzeugendes rĂ€umliches Konzept um.
Der Entwurf wird zur Weiterbearbeitung empfohlen.
Lageplan

Lageplan

Grundriss EG

Grundriss EG

Innenperspektive

Innenperspektive

Ansicht Ost

Ansicht Ost

Schnitt

Schnitt