modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 12/2016

Mehrgenerationenplatz Greimerath

2. Preis

Preisgeld: 4.400 EUR

Ernst + Partner

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf besticht durch gerade einfache Strukturen, die sich mit der zentralen Lage mitten im Ort auseinander setzen. Eine Achse zur Kirchstraße, eine Sichtachse zur Schulstraße mit einer gefĂ€lligen Stufenanlage.
Der Platz setzt sich in seiner neuen GrĂ¶ĂŸe wohltuend vom Bestand ab. Jetzt kleiner als vorher werden den vorhandenen BĂ€umen neue WurzelrĂ€ume zum Weiterleben gegeben und WiesenflĂ€chen zur Bachaue gewonnen.
Die Erschließung des Platzes ist etwas ungĂŒnstig in KreuzungsnĂ€he gelegen. Auch die 5
ParkplĂ€tze am Platz sind verkehrstechnisch ungĂŒnstig. Hier sollte zusammen mit den
ĂŒbrigen ParkplĂ€tzen an der Bushaltestelle eine Optimierung erfolgen.
Barrierefrei ist der Platz von Osten erreichbar. Offen nach SĂŒden in das Bachbett des Eselsbachs gelangt man mit flachen Rasenstufen. Sitzen, Gehen, eine optische Verbindung von Platz und GrĂŒnflĂ€che.
Der Platz ist im Entwurf schon technisch durchgeplant mit dem erforderlichen GefÀlle.
Angenehm flach nach SĂŒden mit natĂŒrlichen EntwĂ€sserung in das Bachbett. Dieses GefĂ€lle generiert auch eine Raumkante mit 3 Stufen. Gestalterischer achsial angeordnet, gleichzeitig fĂŒr die Ebenheit des Bouleplatzes und der Höhenabsetzung der BĂŒhne – gut gelungen.
Diese BĂŒhne ist ein einfaches FunktionsgebĂ€ude. Unter seinem Dach wird das WC
unauffÀllig integriert.
Spiel- und Sport werden gut verortet. Besonnte Aufenthaltsbereiche, Grillen auf der Wiese, Mehrgenerationen etwas geschĂŒtzt unter den BestandsbĂ€umen.
Die Vegetationselemente geben dem befestigten Platz die notwendige dritte Dimension zur Einbindung in den Ortskern. Neu ist eine Baumreihe zum Gehweg an der Kreisstraße. Ansonsten wird der komplette Bestand erhalten. Hier wĂ€re zur Bachseite hin eine leichte Öffnung wĂŒnschenswert.

Insgesamt ist durch zusammenhÀngende FlÀchen eine Pflegeleichtigkeit gegeben. Die Materialauswahl der befestigten FlÀchen ist in regionaltypischem Farbton gehalten.
Insgesamt ein gelungener Entwurf mit klarer Formensprache.
Die Bedeutung des Freiraumes in der Ortsmitte wird wieder hervorgehoben. Ein ĂŒberschaubarer Kostenrahmen fĂŒr die Umsetzung ist zu erwarten.