modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2014

Neubau der Albert-Schweitzer-Schule mit einer Einfeld-Sporthalle sowie den dazugehörigen Freianlagen

ein 1. Preis

AFF Architekten

Architektur

studio polymorph

Landschaftsarchitektur

ErlÀuterungstext

Der Entwurf orientiert sich an der stĂ€dtebaulichen Struktur der heterogenen, kleinteiligen WohnhĂ€user und versucht am Siedlungsrand der Wohnbebauung eine Verbindung von addierbaren Baukörpern und FreirĂ€umen zu schaffen. Die dadurch erzielte MaßstĂ€blichkeit vermittelt zur umliegenden Bebauung. Die Positionierung der Baukörper stellt dabei zahlreiche BezĂŒge zu den angrenzenden FreirĂ€umen her. Dabei entstehen FreiflĂ€chen unterschiedlichen Charakters mit hohen QualitĂ€ten, die durch ihre jeweilige Nutzung bestimmt werden. Sie bieten den SchĂŒlern abwechslungsreiche FreirĂ€ume zur Erholung und zum Sport als Teil des pĂ€dagogischen Ensembles.
Der großzĂŒgige und einladende Vorplatz wird durch drei erhöhte Setzungen gegliedert. Durch die Positionierung der Hochbeete und des Podestes entstehen klar definierte Bewegungs-, Aufenthalts- und Kommunikationsbereiche hoher QualitĂ€t. Der kleine SĂŒdhof dient vor allem der 1. + 2. Klassenstufe, deren SchĂŒler noch am meisten Ruhe und Geborgenheit benötigen. Zwischen GebĂ€ude und GrundstĂŒcksgrenze befinden sich die SchulgartenflĂ€chen. Der große Nordhof dient den Klassenstufen 3-5 mit Aktionsangeboten wie Klettern, Trampolin, Tischtennis oder freies Spiel auf den BewegungsflĂ€chen. Nahe der Ausgabestelle des „Kiosk“ sind Sitzgelegenheiten angeordnet. Neben der Turnhalle befindet sich eine Malwand. RĂŒckzugsbereiche befinden sich in den modellierten GrĂŒnflĂ€chen oder entlang der Naturhecke. Der große Osthof ist fĂŒr die Ă€lteren SchĂŒler