modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 01/2011

Neubau des Beratungs- und Bildungszentrums der Arbeitnehmerkammer in Bremerhaven

Engere Wahl

WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA

Architektur

Erl├Ąuterungstext

Die Arbeitnehmerkammer des Landes Bremen beabsichtigt auf dem Areal "Neuer Hafen" in Bremerhaven ein Dienstleistungsgeb├Ąude mit Veranstaltungs-, Seminar-, Unterrichts-, B├╝ro- und Verwaltungsr├Ąumen zu errichten.
Der geplante Bauk├Ârper nimmt Bezug zu den benachbarten Bauk├Ârpern und setzt die typologische Reihung der Timeportgeb├Ąude auch zur Stadtseite fort.
Fr├╝he Einblicke in das Haus, das gro├če ├ľffentlichkeit vermitteln soll, charakterisieren ein rundum offenes Geb├Ąude, dessen Erschlie├čung aus der Fortsetzung der Sonnenstra├če erfolgt und den Besucher fast flie├čend in ein gro├čz├╝giges, mehrgeschossiges Foyer f├╝hrt. Dieses dient als Pausenzone der angrenzenden Seminar- und Kulturs├Ąle. Der Luftraum, der die unteren drei Ebenen der Wirtschafts- und Sozialakademie miteinander verbindet, unterstreicht zudem die vorherrschende Offenheit und Gro├čz├╝gigkeit.
Neben den kopfseitig angeordneten gro├čen Seminar- und Medienr├Ąumen mit Ausblick zum Hafen und zur Stadt und den Verwaltungs- und B├╝rogeb├Ąuden an den L├Ąngsfassaden gibt es im Erdgeschoss ein Caf├ę.
Ein durchg├Ąngiges Raster, das auf dem Grundmodul des B├╝rorasters basiert, gliedert die Fassade sowohl vertikal als auch horizontal und bildet ein ruhiges, aber dennoch eigenst├Ąndiges Fassadenbild ├╝ber die gesamte H├╝lle. Die Fassadenelemente werden als Sichtbetonfertigteile hergestellt, reagieren somit auf die hafentypologischen Vorbilder fr├╝herer Gewerbearchitekturen und transformieren sie in eine zeitgem├Ą├če Formensprache an diesem Standort.
Lageplan

Lageplan

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss

Grundriss Obergeschoss

Perspektivschnitt

Perspektivschnitt