modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 11/2019

Neubau des Kombibads Herzogenried in Mannheim

Anerkennung

Preisgeld: 7.500 EUR

CODE UNIQUE Architekten

Architektur

RSP Freiraum GmbH

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Neubau des Kombibades ĂŒberzeugt mit seiner stĂ€dtebaulichen Setzung im sĂŒdlichen GrundstĂŒcksbereich. Durch die Ausbildung eines Vorplatzes zwischen den beiden ParkplĂ€tzen erfolgt eine klare Adressbildung zur Stadt. Durch die direkte NĂ€he zu den bestehenden Freibadbecken und einer stringenten Anordnung der Freibadumkleiden an der westlichen GrundstĂŒcksgrenze wird ein interessanter Bezug zwischen Innen- und Außenbereich hergestellt.

In der Höhenentwicklung des GebĂ€udes wird bemĂ€ngelt, dass ĂŒber dem 50m Becken die geringste Dachhöhe, ĂŒber dem Familienbereich jedoch die nicht erforderliche Höhenvorgabe durch die Sprungturmnutzung ĂŒbernommen wird. Dies wird verstĂ€rkt in der Innenansicht mit dem trennenden HaupttrĂ€ger, der die Hallenbereiche massiv durchschneidet.

Die architektonische Reduktion auf wenige - ansonsten gut eingesetzte – Elemente im Fassaden- und im Umkleidebereich der Außenkabinen wird dadurch im Innern unterbrochen und stört die RaumatmosphĂ€re massiv. Hinzu kommen weitere funktionale MĂ€ngel, die bei der fehlenden Kasse fĂŒr den Sommerbetrieb im Außenbereich beginnen, sich ĂŒber die NĂ€he des Freibadtresens der Gastronomie zum Freibadeingang bis zum Zugang zu den Garderoben und der generellen Organisation des Umkleidebereichs fortsetzen. Dagegen ist durch die Beckenanordnung die zentrale Übersichtlichkeit fĂŒr die Schwimmmeister gut gegeben. Die Landebecken der Rutschen können jedoch nicht zusammengelegt werden, sondern sind bei einer Umsetzung zwingend zu separieren.

Die Kompaktheit des GebÀudes lÀsst eine wirtschaftliche Errichtung und einen spÀteren Betrieb des Kombibads erwarten. Der Entfall von lediglich 20 BÀumen wird positiv bewertet.

Zusammenfassend handelt es sich um einen wertvollen stĂ€dtebaulichen Beitrag mit einem im Außenbereich architektonisch anmutenden Ausdruck, aber mit einigen betrieblichen MĂ€ngeln in der alltĂ€glichen Organisation und einer verbesserungswĂŒrdigen atmosphĂ€rischen Anmutung im Innenraum.
Lageplan

Lageplan

Lageplan

Lageplan