modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2017

Neubau des THW-GebÀudes

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

1. Preis

Preisgeld: 6.000 EUR

stocker dewes architekten bda

Architektur

LINK3D

Visualisierung

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Beitrag ĂŒberzeugt durch eine Konzeption, mit der fĂŒr die an sich einfache Entwurfsaufgabe eines Gewerbeneubaues ein hohes Maß an baukultureller QualitĂ€t gestiftet wird. Die Gliederung in Kopfbau und Fahrzeughalle, als „BrĂŒcke“ beschrieben, die gute Ausnutzung des GrundstĂŒcks mit einem gemeinschaftlichen Außenraum zur bestehenden Feuerwehr sowie die wirtschaftlichen Kenndaten stehen fĂŒr einen herausragenden Wettbewerbsbeitrag.
Das Volumen ist kompakt und lÀsst ein gutes AV-VerhÀltnis erwarten. Die GebÀudewerte erscheinen wirtschaftlich, einige GebÀudekennzahlen wie z.B. RaumflÀchen unterschreiten jedoch die vorgegebenen Werte.
Tragwerk und GebĂ€udeaufbau aus Beton sind, wenn auch statisch ambitioniert vorgebracht, einfach konzipiert. Die „massiv dĂ€mmende Betonstruktur“ ist bei einer AusfĂŒhrung kritisch auf Einhaltung aller statischen und bauphysikalischen Bedingungen zu ĂŒberprĂŒfen. Die vorgeschlagene Fassaden- und Materialauswahl sind der Aufgabe angemessen. Der Nachweis des sommerlichen Sonnenschutzes erscheint beim BĂŒrogebĂ€ude nicht ausreichend gelöst.
Dem Entwurf sind beispielhafte Orientierungsmerkmale fĂŒr Außen- und Innenbereiche zu bescheinigen. Erschließung und GebĂ€udeorganisation sind ĂŒberzeugend. Das Angebot einer Dachterrasse fĂŒr die GeschĂ€ftsstelle wird begrĂŒĂŸt, auch wenn sie ĂŒberdimensioniert erscheint. Die Abmessungen des BHKW-Raums am GebĂ€udeende sind zu ĂŒberprĂŒfen. Die Position des Lagers an der nördlichen GebĂ€udeseite wirkt beliebig und nicht gelöst. Überdies steht sie im Widerspruch zu den Festsetzungen des B-Plans. Diese EinschrĂ€nkung ist zu korrigieren.
Insgesamt ist dem eingereichten Entwurf eine hohe funktionale und gestalterische QualitÀt zu bescheinigen.
Stocker Dewes Architekten Wettbewerb THW Trier 1.Preis

Stocker Dewes Architekten Wettbewerb THW Trier 1.Preis

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Stocker Dewes Architekten Wettbewerb THW Trier 1.Preis

Stocker Dewes Architekten Wettbewerb THW Trier 1.Preis

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Plan A

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Plan A

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Plan 2

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Plan 2

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Wettbewerb THW Trier, 1. Preis Stocker Dewes Architekten Freiburg

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Fassade

Stocker Dewes Wettbewerb THW Trier 1.Preis Fassade