modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Begrenzt offener , einstufiger Realisierungswettbewerb nach GRW 1995 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren | 07/2004

Neubau einer Grundschule mit Einfachsporthalle

Eingang

Eingang

1. Preis

Freitag Hartmann Architekten

Architektur

ErlÀuterungstext

Konzept
Der schlanke Baukörper reagiert mit seiner Höhe auf den Maßstab der umgebenden Bebauung und spannt sich zwischen die neue Sporthalle und den - von seinem wertvollen Baumbestand geprĂ€gten - Schulgarten an der Haberlstraße. Durch die Anordnung der Baumasse entsteht ein großzĂŒgiger, nach SĂŒd- Osten geöffneter ĂŒberschaubarer Freibereich.
Die Schule gliedert sich in den offenen kommunikativen Gemeinschaftsbereich im EG und den RĂŒckzugsbereich im OG.
Das zwei geschossige Foyer - mit direkt zuschaltbarer Sporthalle und Mehrzweckraum - ist zusammen mit der "Pausengalerie " das Bindeglied der Schule.
Der GebÀudeschnitt ermöglicht einerseits die direkte Zuordnung der FachrÀume zu Gartenhöfen als auch die direkte Beziehung aus der Pausengalerie zu den FreiflÀchen.
Pausenhof

Pausenhof

Lageplan

Lageplan