modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 05/2019

Neubau einer Veranstaltungshalle, eines Hotels und einer Tiefgarage im Kaiserpfalzquartier in Goslar

Anerkennung

Preisgeld: 15.000 EUR

Staab Architekten

Architektur

Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH

Landschaftsarchitektur

ifb frohloff staffa k├╝hl ecker

Tragwerksplanung

Gruner GmbH, K├Âln

Brandschutzplanung

Winkels + Pudlik

Energieplanung, TGA-Fachplanung

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf versucht Veranstaltungshalle und Hotel durch die Eing├Ąnge und sonstige Erschlie├čung zu vereinen. Kurze und direkte Wege erschlie├čen alle notwendigen Anlaufstellen. Die Au├čenr├Ąume mit Vorfahrten, Forum und Gr├╝nbereich auf der S├╝dseite des Hotels sind eindeutig gegliedert und erfahrbar sowie durch Blickbeziehungen erkennbar.
Die Lage der beiden Bauk├Ârper wird positiv beurteilt, bis auf die Hotelorientierung in Ost-Westrichtung mit zu geringen Abst├Ąnden zu Hubertushof und Amtsgericht/Verwaltungsgeb├Ąude.
Positiv zu werten, ist die Lage der Veranstaltungshalle mit Blickbeziehung zur Kaiserpfalz und zur Stadt bzw. zum Stiftsgarten.
Die geringe Breite der Nord-S├╝d-Verbindung vom Busparkplatz ├╝ber das Forum zum Stifts-garten wird kritisch gesehen.
Der Blick vom Hotel auf den Stiftsgarten wird durch eine unattraktive Dachfl├Ąche der Veranstaltungshalle eingeschr├Ąnkt. Die Fassaden werden vom Material und seiner Gliederung an-genehm registriert.
Die H├Âhenentwicklung ist bis auf das Hotel und der Lage der Achse zwischen Stiftsgarten und Forum gut ber├╝cksichtigt. Das Forum ist wenig attraktiv f├╝r die Gesamtsituation, insbesondere der Zug├Ąnglichkeit und Sichtbarkeit vom Stiftsgarten.
Der Gesamtentwurf ├╝berzeugt st├Ądtebaulich und bauk├Ârperlich nicht zur vollsten Zufriedenheit.