modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 11/2017

Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses

Perspektive

Perspektive

Anerkennung

Preisgeld: 1.600 EUR

Schoener und Panzer Architekten BDA

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Raumprogramm und funktionale Anforderungen
Das Raumprogramm ist eingehalten, der Nebenraum BĂŒhne etwas knapp. Die Lage des Jugendraumes abgerĂŒckt von der Wohnbebauung im SĂŒdwesten wird positiv bewertet. Die Raumzuordnungen im Dorfgemeinschaftshaus sind logisch und gut. Der Eingangsbereich angemessen und die Verbindung zum Jugendraum â€žĂŒber den Hof“ völlig ausreichend. Die Teilbarkeit des großen Saals ist sehr gut gelöst. Die höheren Decken fĂŒr Saal und Jugendraum nachvollziehbar.

Gestalterische, stÀdtebauliche und rÀumliche QualitÀten
Zwei unterschiedlich große zylinderförmige GebĂ€ude, der grĂ¶ĂŸere als Dorfgemeinschaftshaus, der kleinere als Jugendraum werden mit einem runden Brunnen und einer Baumgruppe ergĂ€nzt. Der sehr unkonventionelle Lösungsansatz bildet eine Gruppe, die mit einer freien Form der befestigten Außenanlagen zusammengefasst wird. Das Ensemble, zurĂŒckgerĂŒckt vom Festplatz, bietet interessante ZwischenrĂ€ume.
Die EingĂ€nge sind aus der Bauform heraus ĂŒberdacht und liegen logisch. Der Spielplatz ist im westlichen Bereich zum Landschaftsraum sinnvoll angeordnet. Kontrovers wird diskutiert, ob die gewĂ€hlten Bauformen fĂŒr ein BĂŒrgerhaus im lĂ€ndlichen Raum die richtigen sind. Die InnenrĂ€ume versprechend spannend zu werden. Die PlĂ€ne sind sauber durchgearbeitet und sehr ansprechend dargestellt.

Wirtschaftlichkeit in Bau und Betrieb
NGF und BGF liegen etwas unter dem mittleren Bereich, der Bruttorauminhalt im unteren Bereich. Wegen der anspruchsvollen GebĂ€udegeometrie werden trotz der gĂŒnstigen Kennwerte die Baukosten im mittleren Bereich erwartet. Die der Witterung ausgesetzten Holzprofile werden zumindest in der Horizontalen nicht ohne zusĂ€tzliche Schutzabdeckung ausfĂŒhrbar sein.
Die anspruchsvolle Bauform verlangt nach einer sehr detaillierten weiteren Planung und in der AusfĂŒhrung handwerkliches Geschick.

Fazit
Eine sehr anspruchsvolle Arbeit, die bei sorgfĂ€ltiger weiterer Planung ein architektonisches Juwel werden könnte. Kontrovers wird diskutiert, ob es die richtige Architektur fĂŒr den Ort ist.
Perspektive

Perspektive

Ansichten

Ansichten

Grundriss

Grundriss