modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 03/2020

Neubau eines Kindergartens in Nenzing (AT)

2. Rang

Preisgeld: 12.000 EUR

Ludescher + Lutz Architekten

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Verfasser generiert einen pavillonartigen Hallentyp mit quadratischem Grundriss und einem markanten (fast archaischen) Erscheinungsbild, der sich durch seine Kompaktheit sehr gut in die Körnigkeit der umgebenden Struktur einbringt. 11 Mit dem geneigten Dach gelingt dem Verfasser ebenfalls die Struktur der Umgebung aufzunehmen, was zu interessanten innenrĂ€umlichen Situationen fĂŒhren kann, wenn die Dachuntersicht (die zur Erhöhung der Kubikmeter fĂŒhrt) noch besser genutzt wird. Der Hauptzugang scheint zu schmal, wird jedoch durch einen fußlĂ€ufigen Zugang Richtung Wohnstraße, der direkt in die BewegungsrĂ€ume fĂŒhrt, erweitert bzw. verbessert. Die QualitĂ€t der AußenrĂ€ume ist als sehr gut zu bezeichnen und somit gut gelöst. Das funktionelle Programm ist bezĂŒglich öffentlicher RĂ€ume im Erdgeschoss erfĂŒllt. Es fehlt ein Wickelraum. Der kleine Bewegungsraum im Obergeschoss ist gegen die zwei AusweichrĂ€ume im Erdgeschoss auszutauschen. Im Obergeschoss sind alle Kindergartenfunktionen vorgesehen und die offene PĂ€dagogik kann gut gelebt werden. Insgesamt könnte man fĂŒr ein freieres Raumerleben in beiden Geschossen den eng organisierten Funktionen etwas mehr FlĂ€che zugestehen. Das Projekt ist generell als sehr gelungen zu betrachten. Es ist durch seinen kleinen Fußabdruck und seine Kompaktheit auch ökologisch maximiert.