modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 09/2021

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

2. Preis

Ackermann + Renner Architekten GmbH BDA

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

St├Ądtebau, Architektur und Gestaltung
Der eingeschossige Pavillon wird auf der vorhandenen Gr├╝ndung errichtet was das
Preisgericht positiv bewertet. Das ost-west gerichtete Rechteck wird durch R├╝ckspr├╝nge, die die Eing├Ąnge von Norden f├╝r die Sanit├Ąranlagen und von S├╝den f├╝r die Busfahrer:innen formulieren, gegliedert. Der nach Norden weit auskragende Dach├╝berstand bietet ein Regendach, jedoch Windschutz nur aus s├╝dlicher Richtung. Die architektonische Geste des Dach├╝berstandes richtet das Geb├Ąude unaufdringlich zur Stadt und ist gegen├╝ber dem denkmalgesch├╝tzten Umfeld angemessen.
Der Eingangsbereich f├╝r Busfahrer wird durch die Abschr├Ągung einladend gestaltet. Der zur M├╝hlenau vorgelagerte Bereich ist ausreichend dimensioniert und durch das Fenster im Aufenthaltsraum gut zu kontrollieren. Der in den Ansichten und Schnitten dargestellte H├Âhenverlauf scheint plausibel.

Raumprogramm und funktionale Anforderungen
Die geforderten Funktionen sind im Grundriss gut erf├╝llt, die Dimensionierung des Eingangs zu den ├Âffentlichen Toiletten ist in der Dimensionierung zu pr├╝fen. Der ├Âffentliche Bereich ist im Norden richtig angesiedelt. Gut gel├Âst ist die r├Ąumliche Zonierung des Bereichs der Busfahrer:innen. Zugunsten einer nat├╝rlichen Belichtung der Sanit├Ąrbereich ist die Anordnung von Oberlichtern zu pr├╝fen.

Barrierefreiheit
Die Anforderungen f├╝r Menschen mit Behinderungen sind erf├╝llt.

├ľkologische Anforderungen und Umweltvertr├Ąglichkeit
Die gew├Ąhlte Kubatur ist effizient und wirtschaftlich. Die Materialwahl Ziegel f├╝r die
Au├čenw├Ąnde, Beton f├╝r das Dach sind robust, angemessen und voraussichtlich mit geringem Wartungsaufwand. Die gew├Ąhlte Energieversorgung sieht die Verwendung von Erdsonden vor was die Nachhaltigkeit des Entwurfs unterstreicht. Das intensive Gr├╝ndach wirkt sich positiv auf das Mikroklima an diesem stark versiegelten Standort aus.
Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum

Neubau eines Pavillons am ZOB Husum