modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

begrenzt offen mit Losverfahren | 11/2004

Neubau eines Sport- und Eventbades

Modellstudie

Modellstudie

Ankauf

DGJ Architektur GmbH

Architektur

ErlÀuterungstext

Das Schwimmbad St. Wendel wird in einem geschĂŒtzten Bereich errichtet, der von einer Umfassungsmauer gegen LĂ€rm und Einblicke abgeschirmt ist. Innerhalb der Umfassung entsteht ein ruhiger Garten mit hoher AufenthaltsqualitĂ€t. Der Garten fungiert als optische Erweiterung des Innenraums. Er bietet einen Ausblick in eine wunderschöne, Sommers wie Winters grĂŒne Landschaft mit BambusbĂŒschen, Steinen, Kiesbecken und ZierbĂŒschen. Der Ausblick erhöht die AufenthaltsqualitĂ€t des Schwimmbads mit einfachsten Mitteln. Der Eingangsbereich wurde so konzipiert, dass an besucherarmen Tagen, der Kassenbereich des Schwimmbades und die Cafetheke von einer Person bedient werden können. Die CafĂ©theke bedient externe Besucher wie BadegĂ€ste im Selbstbedienungsbetrieb.

Café und Foyerbereich wurden zusammengelegt, wodurch eine FlÀchenoptimierung in diesem Bereich erreicht werden konnte. Durch die Aufwertug des Aussenraumes kann das umbaute Volumen sehr klein bleiben, weil es seine AufenthaltsqualitÀt aus dem Bezug zum Aussenraum gewinnt. Der Entwurf ist durch sein sehr kompaktes GebÀudevolumen sehr wirtschaftlich in Erstellung und Betrieb.

Das Dach besteht aus einer einfachen Stahlkonstruktion, wie sie auch fĂŒr Fabrikhallen eingesetzt wird. In Querrichtung spannen DurchlauftrĂ€ger mit einem fĂŒr den Stahlbau optimalen Achsabstand von 7m. Auf NebentrĂ€ger kann verzichtet werden, da der Abstand zwischen den HauptrĂ€gern mit Trapezblechen ĂŒberspannt wird. Auf das Trapezblech kann ein bituminöses Flachdachsystem aufgebracht werden. Die DachrĂ€nder werden mit Kupferblechen erstellt, die mit der Zeit patinieren.

Die Belichtung wird in erster Linie ĂŒber das zweiseitig umlaufende Oberlichtband (Ost- und SĂŒdfassade) und die grosse Panoramaverglasungen (West und Nordafassade) sichergestellt. Über den Pools und Garderobenbereichen können einzelne kostengĂŒnstige Lichtkuppeln angebracht werden.
Grundriss und Schnitt

Grundriss und Schnitt

Schichtung

Schichtung

Innenraumperspektive

Innenraumperspektive