modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 04/2015

Neubau eines Studierendenwohnheims

Lageplan

Lageplan

Ankauf

KUG-Architekten Kodisch und Gasmann

Architektur

silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die prĂ€zise Setzung des GebĂ€udes an der vorgegebenen Raumkante wird als sehr positiv gewertet. Folgerichtig ist die Eingangssituation an der SĂŒdseite des GebĂ€udes situiert. Die axiale Ausrichtung der Eingangssituation erscheint nicht zwingend, eröffnet aber eine großzĂŒgige Eingangssituation. Eine Fortsetzung der strengen AxialitĂ€t in den nördlich gelegenen Landschaftsraum ist nicht gegeben.
Die ebene Anordnung der Parkierung an der Westseite zeigt Nutzungskonflikte gegenĂŒber den Wohnungen auf. Die Anordnung der Fahrrad‐AbstellplĂ€tze ist nicht akzeptabel. Die kompakte, klare Bauform mit einem prĂ€zisen, effizienten Erschließungskonzept wird begrĂŒĂŸt. Jedoch zeigen sich bezĂŒglich der Verteilung der Nutzungen im Erdgeschoss problematische ZusammenhĂ€nge. So bleibt unverstĂ€ndlich, warum die privilegierte Lage im Erdgeschoss auf der Nordseite im Zusammenhang mit Hof und Landschaftsraum mit TechnikrĂ€umen gefĂŒllt wird. Gleichfalls bieten die EG‐Wohnungen im SĂŒden nur eingeschrĂ€nkte WohnqualitĂ€ten.
Insbesondere die Wohngruppen weisen aufgrund der durchgesteckten Grundrisse besondere QualitĂ€ten auf. Die Grundrisse der Einzelzimmer sind prĂ€zise und ĂŒberlegt entwickelt. Von besonderem Reiz sind die integrierten Sitzgelegenheiten im Fensterbereich.
Die angebotene Beton‐Sandwichfassade mit integrierten Metallelementen lĂ€sst hohe QualitĂ€t bei der AusfĂŒhrung und Gestalt und niedrige Unterhaltskosten, jedoch höhere Entstehungskosten erwarten.
Der Beitrag ĂŒberzeugt durch eine sehr kompakte Ausbildung des Baukörpers, der eine schlĂŒssige Weiterentwicklung des bestehenden Areals darstellt.
Grundriss EG

Grundriss EG