modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Mehrfachbeauftragung | 07/2013

Neubau Feuerwehrhaus

3. Rang

arabzadeh.schneider.wirth architekten

Architektur

Frank Kiessling landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Verfasser ordnen parallel zur Robert-Bosch-Strasse einen L-förmigen Baukörper mit AufstellflĂ€che der Feuerwehrfahrzeuge an. Das GelĂ€nde wird von der sĂŒdlichen GrundstĂŒckseite aus erschlossen.
Die vorgeschlagene schrĂ€ge Parkierungsebene ist wegen der gefangenen Situation hinter dem neuen GebĂ€ude wenig ĂŒbersichtlich. Der große Abstand des dahinter angeordneten Übungshofes zu den GebĂ€udeeingĂ€ngen stellt einen gravierenden Nutzungsnachteil dar.

Die beiden benachbarten GebĂ€udezugĂ€nge fĂŒr Besucher und Alarmeingang sind gut auffindbar. Die SanitĂ€rbereiche können im Falle kĂŒnftige VerĂ€nderungswĂŒnsche bedarfsgerecht angepasst werden.
Das Obergeschoss mit Schulungsraum und „FloriansstĂŒble“ ist gut organisiert und attraktiv.
Die rĂ€umliche Distanz zwischen den WerkstĂ€tten und Lagerbereichen sowie den verschiedenen Schwarz- und Weißbereichen wird bemĂ€ngelt.
Die Barrierefreiheit des Obergeschosses ist noch zu lösen.
Die Kennwerte BRI und BGF liegen leicht unter dem Durchschnitt. Es werden allerdings ĂŒberdurchschnittlich viele FreiflĂ€chen versiegelt.

Insgesamt leidet die eigentlich gute Arbeit unter der Grundsatzentscheidung fĂŒr die östliche schrĂ€ge Parkierungsebene mit Übungshof.