modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 07/2018

Neubau Feuerwehrhaus Dietlingen / Ellmendingen in Keltern

5. Preis

Preisgeld: 3.000 EUR

KLINKOTT Architekten

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Dem Verfasser der Arbeit 1003 gelingt das Bauvolumen geschickt in zwei l├Ąngliche, leicht versetzte Bauk├Ârpern zu gliedern und mit einer klaren Positionierung auch der zus├Ątzlichen Erfordernis von St├╝tzmauern zu entsprechen.

Zufahrt und Ausfahrt, die Alarm-Parkierungsfl├Ąchen, das Vorfeld vor der Fahrzeughalle und die Alarmausfahrt sind im Sinne der Funktion pr├Ązise angeordnet, wenngleich die Parkierungsfl├Ąchen etwas un├╝bersichtlich um die nordwestliche Geb├Ąudeecke angeordnet sind und man den Haupteingang im Zusammenhang mit dem Geb├Ąudeversatz zun├Ąchst an anderer Stelle vermutet.

Der abgesetzte ├ťbungsbereich im Osten ist gut proportioniert und bildet mit dem Hochpunkt des ├ťbungsturms einen guten Abschluss des Areals, k├Ânnte aber etwas gr├Â├čer sein.

Auch im Inneren des Feuerwehrgeb├Ąudes sind die Funktionen ├╝bersichtlich und funktional kompakt, direkt und sehr ├╝bersichtlich umgesetzt. Die Lage der Funkzentrale im Obergeschoss wird in der Jury positiv bewertet, die Entfernung zur Fahrzeughalle im EG kann mit einem Funkplatz beim angebotenen Alarmfax im EG beim Aufzug kompensiert werden.

Kritisch wird der im Dunkeln endende Flurstich im OG zur Funkzentrale bewertet, die etwas zu weit entfernte Lage der Werkst├Ątten zur Fahrzeughalle und die geringe Distanz vom Radweg zum Geb├Ąude. Dies insbesondere verhindert die Anordnung eines direkten Freibereichs. Das durchgesteckte Palettenlager vom EG hoch ins OG scheint weniger praktikabel.

Die gute Komposition der Bauvolumen, gerade im Zusammenhang mit der Funktion als Auftakt bei der Dorfeinfahrt wird trotz des Verweis auf monolitischen Isolationsbeton mit einer Schalungsstruktur aus Brettern in den perspektivischen Darstellungen bez├╝glich der architektonischen Aussage nicht ├╝berzeugend transportiert. Die Anordnung der ├ľffnungen im Wandgef├╝ge erscheint beliebig angeordnet und wird der st├Ądtebaulichen Setzung nicht gerecht.

Insgesamt wird der Entwurf von der Jury als ein funktionaler Beitrag bewertet.