modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 12/2021

Neubau Gemeindezentrum Evangelische Mirjam Kirchengemeinde in DĂŒsseldorf

2. Preis

Preisgeld: 12.000 EUR

KASTNER PICHLER SCHORN ARCHITEKTEN

Architektur

Förder Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit ĂŒberzeugt in ihrer stĂ€dtebaulichen Anlage durch die Öffnung und Transparenz zu allen Seiten. Insbesondere das durchgehende Foyer trĂ€gt dazu bei, dass die Gemeinde sich sowohl zur Schlossallee als auch zum neuen Quartier öffnet. Das Foyer bildet so einen gut funktionierenden Verteiler zwischen außen und innen. Der neue Baukörper rĂŒckt im Bereich der „Passage“ zwar relativ nah an die Kirche heran, durch den abgerĂŒckten Vorplatz entsteht dennoch ein respektvoller Abstand zum Denkmal. Auf eine ĂŒberdachte Verbindung zur Kirche wird verzichtet, die Anbindung gelingt sowohl ĂŒber den Vorplatz als auch ĂŒber die Sakristei. Es entstehen unterschiedliche Außenbereiche mit AufenthaltsqualitĂ€t. Die Fassadengestaltung ist sehr zurĂŒckhaltend und ĂŒberzeugt in Proportion und MaterialitĂ€t. Die große Transparenz verlangt jedoch auch LösungsvorschlĂ€ge fĂŒr die je nach Nutzung gewĂŒnschte IntimitĂ€t der InnenrĂ€ume. Die Grundrisse sind sehr funktional und ermöglichen eine große FlexibilitĂ€t der Raumnutzung (SĂ€le und Foyer), das GemeindebĂŒro ist gut auffindbar. Die Raumhöhe des großen Saales erscheint zu gering bemessen, hier könnte eine Erhöhung geprĂŒft werden, die im Bereich der BrĂŒstung der Dachterrasse durchaus möglich erscheint. Das großflĂ€chig begrĂŒnte Dach ist eine besondere Charakteristik des Entwurfes, die BegrĂŒnung der kompletten versiegelten FlĂ€chen ist eine schöne Idee. Das Preisgericht regt jedoch an, bei einer weiteren Planung zu prĂŒfen, ob TeilflĂ€chen nur extensiv begrĂŒnt, TeilflĂ€chen mit PV-Anlagen belegt werden und nur geringere TeilflĂ€chen als Dachterrasse genutzt werden sollten. Insgesamt ein ĂŒberzeugender Beitrag zur Lösung der Wettbewerbsaufgabe, der der Gemeinde vielfĂ€ltige Nutzungsoptionen ermöglicht.
Visualisierung

Visualisierung

Lageplan

Lageplan

Schnitt

Schnitt