modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 07/2023

Neubau Gesundheitsamt in Garmisch-Partenkirchen

Lageplan

Lageplan

Anerkennung

Preisgeld: 3.500 EUR

se\arch architekten PartGmbB

Architektur

TERRABIOTA Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Verfasser schlagen einen fast quadratischen Bauk├Ârper vor, der erfreulicherweise sehr gro├čz├╝gige Gr├╝nfl├Ąchen im Westen und Norden des Grundst├╝cks unbebaut l├Ąsst und somit den erhaltenswerten Baumbestand zu schonen versucht, was jedoch bei genauerer Pr├╝fung in diesem Umfang unrealistisch ist.

Das Erdgeschoss wirkt als Massivbau, obwohl es sich um eine Holzkonstruktion handelt, die durch das gesamte Geb├Ąude konzeptioniert ist. Beide Obergeschosse haben eine Holzfassade, die relativ sparsam befenstert ist. In die Fassaden sind L├╝ftungsklappen integriert, die zur Nachtausk├╝hlung zur Verf├╝gung stehen und einen interessanten Beitrag zu Low-Tech-Anforderungen leisten. Unverst├Ąndnis erzeugt die vorgeschlagene Dachform aus drei Satteld├Ąchern, deren konstruktive/r├Ąumliche
Entsprechung insbesondere in den Obergeschossgrundrissen nicht nachvollzogen werden kann.

Die funktionalen Anforderungen sind ├╝ber die verschiedenen Eing├Ąnge im Erdgeschoss gut erf├╝llt. Etwas zur├╝ckhaltend ist der Hauptzugang, gefiltert durch die vorhandenen Bestandsb├Ąume formuliert. Die Obergeschosse umfassen rational aneinandergereihte Einzelb├╝ros und ein vern├╝nftig gestaltetes Gro├čraumb├╝ro. Positiv gesehen wird der Lichthof, an dem sich die Wartebereiche, Besprechungsr├Ąume und Teek├╝chen befinden. Auch die anliegenden Erschlie├čungsfl├Ąchen profitieren von dieser besonderen Belichtungssituation. Leider sind die Flure mit nur 1 m Breite zu schmal und nicht barrierefrei dimensioniert. Das Angebot einer Personalterrasse im Gr├╝nen wird positiv gew├╝rdigt.

Die Vertikalerschlie├čung, sowie der zweite bauliche Rettungsweg sind funktional entwickelt, in ihrer Ausformung aber zu ├╝berpr├╝fen.

Die Tiefgarage einschlie├člich ihrer Zufahrt ist sehr knapp dimensioniert, die PKW-Stellpl├Ątze in ausreichender Anzahl nachgewiesen, w├Ąhrend Fahrradstellpl├Ątze fehlen.

Die einfache Geb├Ąudegeometrie und der logisch entwickelte Holzbau lassen eine gute Wirtschaftlichkeit erwarten.
Nachhaltigkeitskriterien sind nachgewiesen, die Lebenszykluskosten liegen im positiven Bereich.

Insgesamt handelt es sich um einen interessanten Wettbewerbsbeitrag, dessen ├Ąu├čerer Ausdruck leider eher nachrangig auf die ├Âffentliche Nutzung des Geb├Ąudes hinweist.
Axonometrie

Axonometrie

Ansicht West

Ansicht West

Ansicht S├╝d

Ansicht S├╝d