modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 07/2022

Neubau Gewerbehof Freiham

Lageplan

Lageplan

Anerkennung

Preisgeld: 9.000 EUR

steidle architekten, Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH

Architektur

mk.landschaft

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die st├Ądtebaulich klare Struktur aus vier Bauk├Ârpern definiert das vorgegebene Baufeld und differenziert eindeutig in den Au├čenr├Ąumen zwischen der vorgegebenen Gr├╝nz├Ąsur und zwei befestigten Erschlie├čungsh├Âfen. Anlieferung und Erschlie├čung erscheinen sehr knapp bemessen und funktional nicht optimal gel├Âst.

Die diagonale Kommunikationsachse in den Obergescho├čen bricht die strenge Struktur und gliedert die Bauk├Ârper. Die auf das Gut Freiham hin ausgerichtete Lage ist allerdings in der internen Erschlie├čung kaum erlebbar und f├╝hrt zudem zu beliebig erscheinenden Zuschnitten der Nutzungseinheiten. Die Adressbildung des Gewerbehofs ist beim ├Âstlichen Bauk├Ârper mit einer Arkade grunds├Ątzlich gut gel├Âst, jedoch bei den weiteren Bauk├Ârpern unbefriedigend. Die Abstufung der Geb├Ąudeh├Âhe entsprechend der Bebauungsplanvorgabe innerhalb des ansonsten klaren Bauk├Ârpers kann architektonisch nicht ├╝berzeugen.

Gew├╝rdigt wird die Aktivierung der Dachfl├Ąche des westlichen Bauk├Ârpers mit einem Allwetterplatz als attraktives Angebot sowohl an die Nutzer des Gewerbehofs als auch als interessantes Angebot f├╝r das gesamte Quartier. Die Tiefgaragenerschlie├čung innerhalb der Gr├╝nz├Ąsur schw├Ącht diese und ist hier ung├╝nstig verortet. Das Ma├č der Unterbauung / Versiegelung ist ├╝berh├Âht.
Die Aufteilung des Raumprogramms auf vier Bauk├Ârper erzeugt einen hohen Anteil an H├╝llfl├Ąche, was sowohl die Energieeffizienz als auch die Wirtschaftlichkeit negativ beeinflusst. Die den mittleren Bauk├Ârpern vorgelagerten Fluchtbalkone und -treppen mit den f├╝r die Fassadenbegr├╝nung vorgesehenen Pflanztr├Âgen erm├Âglichen sehr flexible Zuschnitte der Nutzungseinheiten, erscheinen f├╝r die Aufgabe jedoch etwas ├╝berambitioniert.
 
Anerkannt wird die Gestalt der gleichm├Ą├čig strukturierten und flexiblen Fassade sowie im Sinne der Nachhaltigkeit die vorgeschlagene Holz-Beton-Hybriddeckenkonstruktion.
Schwarzplan

Schwarzplan

Grundriss EG

Grundriss EG

Perspektive S├╝d

Perspektive S├╝d

Perspektive Nord

Perspektive Nord