modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2023

Neubau Grundschule im Quartier Böhlerleben in Meerbusch

Perspektive Vorplatz / Haupteingang

Perspektive Vorplatz / Haupteingang

1. Preis

Preisgeld: 58.000 EUR

pde Integrale Planung GmbH

Architektur, Tragwerksplanung, TGA-Fachplanung

Simons & Hinze Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

M√ľller-BBM Building Solutions GmbH

Bauphysik

Monath und Menzel

Modellbau

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit ordnet die r√§umlichen Cluster an einer Magistrale an und schafft dabei im Innen- wie im Au√üenraum Orientierung und Klarheit einerseits und Ruhe f√∂rdernde R√ľckzugsm√∂glichkeiten andererseits. Die Ma√üst√§blichkeit der Schule ist √ľberzeugend gew√§hlt, da sie mit den Einzelvolumen auf die Kleinteiligkeit der benachbarten Wohnbebauung Bezug nimmt, aber auch die Pr√§senz eines √∂ffentlichen Geb√§udes, eines Schulhauses, ausstrahlt. Die R√§ume sind geschlossen zur verkehrsbelasteten B√∂hlerstra√üe formiert und √∂ffnen sich zum Wall.

Der Au√üenraum hat eine besondere Qualit√§t, da er weitl√§ufig und zusammenh√§ngend ist und dabei den Kindern R√ľckzugsm√∂glichkeiten bietet. Mit dem aus einzelnen Geb√§udeteilen komponierten Ensemble der Grundschule schaffen die Verfassenden einen differenzierten Freiraum aus mehreren, gut dimensionierten Schulh√∂fen, die im r√ľckwertigen Grundst√ľck sinnf√§llig verbunden werden. Unterschiedliche Spiel- und Gr√ľninseln erm√∂glichen die Aufnahme vieler zuk√ľnftiger Nutzungen. Der Eingangsbereich der Schule, der die Sch√ľlerinnen und Schuler mit Sitzangeboten empf√§ngt, wirkt vor dem Hintergrund des sommerlichen Hitzestaus zu steinern.

Die Cluster haben eine angemessene Gr√∂√üe und √ľberzeugen durch ihre funktionale Organisation. Die kleinteilige Gliederung schafft abwechslungsreiche R√§ume. Die Eingangssituation wirkt mit dem Blick auf das Forum einladend und adressbildend. Lediglich das Vorhandensein von zwei gro√üz√ľgig gestalteten Eingangssituationen wirft Fragen auf und wirkt uneindeutig. Die dreigeschossige Fassade verbindet differenzierte, der Haltbarkeit der Konstruktion zutr√§gliche Details mit einem Ma√ü an Wiederholung, das sich g√ľnstig auf den Herstellungsprozess auswirken kann. Die Arbeit liegt bezogen auf die Baukosten im oberen Drittel. Insgesamt √ľberzeugt die Arbeit durch eine klare Gliederung und einen passenden st√§dtebaulichen Ansatz. Die M√∂glichkeiten f√ľr Offenheit und R√ľckzug im Innen ‚Äď und Au√üenraum werden positiv bewertet.

Lageplan

Lageplan

Erdgeschoss

Erdgeschoss

1. Obergeschoss

1. Obergeschoss

2. Obergeschoss

2. Obergeschoss

Ansicht Nordwest, Ansicht Nordost

Ansicht Nordwest, Ansicht Nordost

Ansicht S√ľdost, Ansicht S√ľdwest

Ansicht S√ľdost, Ansicht S√ľdwest

Schnitt AA', Schnitt BB'

Schnitt AA', Schnitt BB'