modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 08/2017

Neubau Heinrich-Böll-Oberschule

2. Preis

Preisgeld: 35.000 EUR

agn Niederberghaus & Partner GmbH

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Positionierung von vier Einzelbaukörpern um eine grĂŒne Mitte wird positiv gewertet und entspricht dem Wunsch der Schule nach Ablesbarkeit der Teambereiche durch bauliche Gliederung.
Das Erschließungssystem ist aber wenig ĂŒberzeugend. Die Randlage des Haupteingangs zusammen mit den schmalen Fluren im HauptgebĂ€ude und den schmalen Treppen und VerbindungsgĂ€ngen um die grĂŒne Mitte lassen GroßzĂŒgigkeit vermissen. Auch die rĂ€umliche QualitĂ€t der als TribĂŒne inszenierten Sitztreppe wird durch die Seitenlage zum Flur beeintrĂ€chtigt. Die Organisation der Funktionsbereiche und die Zuordnungen sind sinnvoll, allerdings werden die ProgrammflĂ€chen um 300 m2 unterschritten.
Die durch die Anordnung der Baukörper entstehenden Außenbereiche sind gut proportioniert, wirken in ihrer Ausgestaltung jedoch stereotyp und nutzen nicht die Möglichkeit der Freiraumverzahnung.
Die Gestaltung der Fassaden bleibt sehr schematisch und erzeugt wenig atmosphÀrische Wirkung.
Grundriss Ebene 1

Grundriss Ebene 1

Grundrisse

Grundrisse

Ansicht SĂŒd | Haupteingang

Ansicht SĂŒd | Haupteingang

Ansicht Ost | Schnitt

Ansicht Ost | Schnitt