modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Verhandlungsverfahren | 07/2023

Neubau KindertagesstÀtte mit 7 Gruppen in Dudeldorf

Modell | Außenraumgestaltung

Modell | Außenraumgestaltung

Zuschlag / Los 2 / Freianlagenplanung

ARCHITEKTEN STEIN HEMMES WIRTZ

Landschaftsarchitektur

PUR+ ARCHITEKTEN

Architektur

ROSA Wirtz Architektur PartG mbB

Landschaftsarchitektur

ErlÀuterungstext

Die Entwurfsidee zur KiTa Dudeldorf greift die typische stĂ€dtebauliche Struktur des Ortskerns rund um die Burg Dudeldorf auf. Das neu entstehende Baugebiet „aufm Engelsberg“ soll durch die KiTa mit angrenzendem Spielplatz und Vorplatz eine Quartiersmitte erhalten, wie es die Burg fĂŒr den historischen Dorfkern ist.

Auch die innere Struktur der KiTa entwickelt sich aus der Transformation einer Burg-Struktur. Es gibt den Kopfbau, welcher als einladende Geste erhöht ist und die gemeinschaftlichen Bereiche fĂŒr Kinder, Eltern und Personal beinhaltet. Die GruppenrĂ€ume als Module aus Gruppen-, Neben- und SanitĂ€rbereichen umschließen als Riegel das GrundstĂŒck und bilden den „Burghof“ als Spielplatz mit verschiedenen thematischen Zonierungen, die aus dem pĂ€dagogischen Konzept der KiTa heraus entwickelt wurden.

Die fĂŒr die Eifel typischen SatteldĂ€cher gliedern die Riegel, und so werden die einzelnen Module von außen lesbar. Die KiTa ist als modulare Holzbaukonstruktion geplant, die SatteldĂ€cher dienen der energetischen Aktivierung, die begrĂŒnten FlachdĂ€cher schaffen RegenrĂŒckhalt.
Lageplan

Lageplan

Grundriss

Grundriss

Schwarzplan

Schwarzplan