modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 05/2016

Neubau Pfarrheim St. Josef

2. Preis

Preisgeld: 2.490 EUR

farwickgrote partner Architekten BDA Stadtplaner

Architektur, Stadtplanung / StÀdtebau

Beurteilung durch das Preisgericht

Die stĂ€dtebauliche EinfĂŒgung ĂŒberzeugt durch einfache und fast schlichte SelbstverstĂ€ndlichkeit.

Das Haus Hall orientiert sich an der Strassenflucht der Karl-Liebknecht-Strasse und vermittelt mit einer einfachen Geste in Richtung des Pfarrheims. Der schlichte und gut proportionierte Baukörper des Pfarrheims orientiert sich in seiner Position und Ausrichtung an dem KirchengebÀude und schafft zusammen mit diesem einen angemessen und gut proportionierten Gemeindeplatz.

Der Haupteingang mit dem knapp aber ausreichend bemessen Foyer liegt an der richtigen Stelle zentral im GebĂ€ude. Das Foyer ist Ankommens- und Orientierungsraum und kann als ErweiterungsflĂ€che fĂŒr den Saal genutzt werden.

Die gesamte innere Gliederung und Orientierbarkeit ĂŒberzeugen durch Klarheit und SelbstverstĂ€ndlichkeit.

Alle RĂ€ume sind gut und angemessen proportioniert.

Die Ausbildung der Fassaden bestechen durch ihre einfache und klare Gliederung.

Die knappe und einfache innere Gliederung und der kompakte Baukörper schlagen sich auch in der Wirtschaftlichkeit nieder. Der Beitrag besitzt hohe rÀumliche QualitÀt, dies gelingt ihm bei der geringsten BGF aller BeitrÀge. Es ist daher davon auszugehen, dass der Beitrag sehr wirtschaftlich zu realisieren ist.

Die planungs- und baurechtlichen Bestimmungen sind umgesetzt zu sein.

Kritisch und in der Beurteilung unterschiedlich sieht das Preisgericht den Freiraum zwischen dem Pfarrheim und dem Haus Hall mit der dargestellten Ziegelmauer.

Zusammenfassend ĂŒberzeugt die Arbeit durch ihre Ruhe und Klarheit und reagiert bei aller ZurĂŒckhaltung angemessen auf die stĂ€dtebauliche Situation und das dominante KirchengebĂ€ude. Lage und Orientierung des Haus Hall lassen eine sinnvolle Umsetzung des Raumprogramms erwarten.