modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 07/2016

Neubau Rathaus

1. Preis

Preisgeld: 14.500 EUR

OHO-Architekten BDA - Maximilian Otto I Ursula H├╝fftlein-Otto I Sven Wilhelm

Architektur

LUZ Landschaftsarchitektur Planungsgesellschaft mbH

Landschaftsarchitektur

Architekturmodellbau Michael Lo Chiatto

Modellbau

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit zeichnet sich durch einen gut platzierten Bauk├Ârper aus, der sich in gut proportionierte Freir├Ąume einf├╝gt. Durch die relativ nahe Anordnung an der Stra├če entsteht ein klar ablesbarer Rathausplatz in richtiger Gr├Â├če, der einen attraktiven Eingang in das neue Rathaus schafft. Es verbleiben zusammenh├Ąngende Gr├╝nfl├Ąchen der Zirkuswiese, deren schlichte Gestaltung an dieser Stelle ebenfalls angemessen erscheint. Die Gestaltung des Bachufers ist eher offen gelassen, mit ihrer gr├╝nen Ausformung aber richtig.
Hervorzuheben ist die intensive Verbindung von Platz und Geb├Ąude. Der Rathausplatz wird in das Geb├Ąude hineingef├╝hrt. An dieser Stelle ist eine ├ťberdachung des Eingangsbereiches als Stadtloggia vorgesehen, was f├╝r vielf├Ąltige Nutzungen des Erdgeschosses als sehr positiv bewertet wird. Diese Stadtloggia ist gleichzeitig ein besonderes Merkzeichen des Geb├Ąudes, das den Eingang akzentuiert.
Das Foyer des Rathauses ist einladend, das B├╝rgerb├╝ro gut zugeordnet. Die weiteren R├Ąume sind sinnvoll angeordnet. Die innere Organisation ist gut, ein funktionierendes Rathaus ist damit gew├Ąhrleistet. Ratssaal und Trauzimmer sind separat nutzbar und abtrennbar. Ihre Anordnung im Erdgeschoss wird begr├╝├čt, da damit bei Veranstaltungen eine Einbeziehung des Platzes gut m├Âglich ist. Trotzdem sind diese R├Ąume nicht dem Platz zugewandt, sondern haben vorgelagerte Gr├╝nfl├Ąchen, die eine gewisse Gesch├╝tztheit erm├Âglichen.