modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 03/2016

Neubaugebiet Ob der Halde

Blick ins Quartier

Blick ins Quartier

ein 3. Preis

Preisgeld: 8.000 EUR

BrÀuning Architekten

Architektur

Rainer Kraut

Stadtplanung / StÀdtebau

Schuler und Winz Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Das Preisgericht wĂŒrdigt die Klarheit des Entwurfs, insbesondere in Bezug auf die Körnigkeit, die klare Haltung zum Ortsrand und die FunktionalitĂ€t der Erschließung. Positiv fĂ€llt auch die GebĂ€udetypologie auf, die auf den Bestand reagiert.

Die an sich schlĂŒssige Erschließung fĂŒhrt aber untergeordnet zu Doppelerschließungen. Besonders hervorzuheben sind die Anbindungen an die Ortsmitte Scharnhausen und an den Scharnhauser Park. Die kleinen QuartiersplĂ€tze sind sinnvoll verortet, das gilt insbesondere vor das PlĂ€tzchen an der Jahnstraße / Rebhalde. Leider fehlen hier Adressbildungen. Auch stört die öffentliche Parkierung.

Die EinzelhÀuser (Doppel / Ketten) parken direkt am GebÀude, die MehrfamilienhÀuser in Tiefgaragen. Bei einer II + D Bebauung ist hier die Kostenfrage zu beantworten.

Anmerkenswert ist die Idee einer Zweitwohnung auf den KettenhĂ€usern. Der Erschließungsnachweis ist zu konkretisieren. Auch ist hier jeweils die Nordterrasse zu hinterfragen.

Schade ist, dass im Geschoßwohnungsbau die Aussichtlage nach Norden nicht berĂŒcksichtig ist.

Leider kehrt das Neue Gebiet auch der Jahnstraße den RĂŒcken zu. Die reine Nord- / SĂŒdorientierung der GebĂ€ude ermöglicht bauliche Anlagen fĂŒr erneuerbare Energiegewinnung, ebenso kann die GebĂ€udehĂŒlle reagieren. Bauabschnitte sind gut abbildbar. Die Gebietserweiterungen sind schlĂŒssig.

Insgesamt ein interessanter Beitrag, mit guten AnsÀtzen, die nicht durchgehend umgesetzt sind.
Blatt 1

Blatt 1

Blatt 2

Blatt 2