modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 04/2019

Neubebauung "BEI DEN ZELTEN" in Hamburg

2. Rang / Nach Überarbeitung

Huke-Schubert Berge Architekten

Architektur

Landschaftsarchitektur+ Holzapfel-Herziger & Benesch PartG mbB

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf wird von der Jury fĂŒr seine intensive Überarbeitung und Weiterentwicklung gelobt. Durch den Verzicht auf den Riegel in der Hofmitte entsteht eine klarere stĂ€dtebauliche Figur, auch die Baumassenentwicklung erscheint der Jury im Wesentlichen angemessen. Weiterhin positiv hervorgehoben wird die klare und wirtschaftliche Grundrissgestaltung. Jedoch sieht die Jury in der Arbeit weiterhin stĂ€dtebauliche SchwĂ€chen entlang der Sievekingsallee. Der Entwurf lĂ€sst den langen, sechsgeschossigen GebĂ€udeteil entlang der Sievekingsallee aus der Flucht „verspringen“. Die GebĂ€udehöhe, insbesondere im Zusammenspiel mit dem achtgeschossigen Kopfbau erscheint gestalterisch nicht ausgewogen. Aus Sicht der Jury wirkt der Kopfbau im VerhĂ€ltnis zu dem Baukörper an der Sievekingsallee zu niedrig und kompositorisch durch den Verschnitt des Segmentbogens unbefriedigend. Die Arbeit hat gestalterisch im Hinblick auf die Fassadengliederung gewonnen, jedoch wird die Wahl der vielen raumhohen Fenster mit GlasbrĂŒstungen aus gestalterischer und wirtschaftlicher Sicht kritisiert. Positiv hervorgehoben wird der differenzierte Vorschlag fĂŒr die Freiraumplanung des Innenhofes.
L+ | Lage bei den Zelten

L+ | Lage bei den Zelten

L+ | Platzsituation

L+ | Platzsituation

L+ | Innenhof

L+ | Innenhof

L+ | Piktogramme

L+ | Piktogramme