modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 04/2017

Neubebauung Steinkreuzstr. 14, Wolfartsweier

2. Preis

Preisgeld: 6.500 EUR

Falk Schneemann_Architektur

Architektur

Linking Architecture

Architektur

helleckes landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit ĂŒberzeugt in Bezug auf ihre klare stĂ€dtebauliche Struktur und ihre kraftvolle Architektursprache. Die Bauflucht der Ringstraße wird aufgenommen, mit der Dreigeschossigkeit und den geneigten DĂ€chern, die den GelĂ€ndeverlauf nachempfinden, wird eine AnnĂ€herung an die gegenĂŒberliegende Bestandsbebauung erreicht. Im rĂŒckwĂ€rtigen Bereich, zur Landschaft hin, ist die Bebauung kammartig angeordnet, so dass fĂŒr alle Wohnungen ein Bezug zum Freiraum besteht.
Der Ortsrand Wolfartsweier wird auf selbstverstÀndliche Art ergÀnzt.
An der Ecke Steinkreuz-/Ringstraße wird ein von drei Baukörpern definierter stĂ€dtischer Platz dargestellt, der u.a. von den umliegenden Nutzungen - Cafe und Pflegeeinrichtung - bespielt wird. Das Platzangebot reicht fĂŒr die Pflegewohngruppe nicht aus, ein privater Freibereich fehlt hier. Ob das Cafe an dieser Stelle eine Zukunft haben kann, wird kontrovers diskutiert. In einem der platzbildenden GebĂ€ude ist die KiTa untergebracht, allerdings im UG, mit Bezug zum sehr knapp bemessenen und ungĂŒnstig geschnittenen Freiraum ein Geschoss tiefer als das Platzniveau. Die Einsehbarkeit „von oben“ auf den KiTa-Freibereich wird bemĂ€ngelt. Der Grundriss Kita ist unvollstĂ€ndig abgebildet, es sind MĂ€ngel in der Organisation zu erkennen.
Die 2 Tiefgaragen sind auf direktem Weg von der Ringstraße erschlossen und klar strukturiert, allerdings im vorderen Bereich entsprechend dem GelĂ€ndeverlauf geneigt.
Auch der Freiraum ist mit öffentlichen, halböffentlichen und privaten Bereichen klar strukturiert. Ein interner Weg verbindet den öffentlichen Platz mit der freien Landschaft im Norden. Die EG-Wohnungen der rĂŒckwĂ€rtigen Baukörper weisen HausgĂ€rten auf, die DĂ€cher bieten Dacheinschnitte als privaten Freibereich.
Die Dichte-Kennzahlen liegen exakt im vorgegebenen Rahmen. Die Anzahl der erforderlichen PKW- und FahrradstellplÀtze ist unterschritten.
Insgesamt eine sehr stringente Arbeit - mit Abstrichen bei der Ausformung der KiTa und der Pflegeeinrichtung - die in ihrer Architektur die entsprechende sorgfÀltige und hochwertige Umsetzung erfordert.
Perspektive

Perspektive

Lageplan

Lageplan

Schwarzplan

Schwarzplan

Grundriss EG

Grundriss EG

Lageplan

Lageplan

Perspektive

Perspektive

Perspektive / Organisation

Perspektive / Organisation