modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2020

Neues Quartierszentrum an der Walzenm├╝hle in Flensburg

1. Preis / Zuschlag

Preisgeld: 15.800 EUR

CKRS ARCHITEKTEN

Architektur

Machleidt GmbH

Stadtplanung / St├Ądtebau

TDB LANDSCHAFT

Landschaftsarchitektur

Erl├Ąuterungstext

Das Neustadt Quartier um die Walzenm├╝hle wird lagegerecht in direkter Umgebung zur Altstadt und dem Nordertor zu einem urbanen Quartier, das durch klare r├Ąumliche Setzungen st├Ądtische Qualit├Ąten schafft. Gleichzeitig entsteht ein ruhiges und gr├╝nes Wohnquartier mit einer offenen und landschaftlichen Gestaltung an der Gartenstra├če.
Die Unterschiede der das Gebiet begrenzenden Stra├čen Gartenstra├če und Neustadt werden herausgearbeitet, erg├Ąnzt und zu einem neuen Stadtbaustein mit abwechslungsreichen Raumsituationen und Wahrnehmungen zusammengef├╝gt.

Zwei starke Elemente mit ortspezifischen Qualit├Ąten und neuen Identit├Ąten pr├Ągen das k├╝nftige Neust├Ądter Zentrum:

1. Der NEUST├äDTER CLUSTER erh├Ąlt durch die Weiterf├╝hrung der vorhandenen, ├╝berwiegend geschlossenen, Baustrukturen entlang der Stra├če Neustadt, der Duburger Stra├če und dem Junkerhohlweg eine klare baulich-r├Ąumliche und funktional belebte Schale. Die Stra├če Neustadt wird in ihrer klaren r├Ąumlichen Fassung zu einer st├Ądtischen Achse, die die Nordstadt mit der Altstadt in Verbindung setzt. Sie wird in ihrer urbanen Anmutung gest├Ąrkt und die Qualit├Ąten der kleinteiligen Gewerbestrukturen werden ausformuliert. Gleichzeitig wird durch die St├Ąrkung der gr├╝nen Binnenbereiche mittels gro├čz├╝giger ├Âffentlicher, gemeinschaftlicher und privater Freir├Ąume in Kombination mit einer aufgelockerten offenen Bauweise entlang der Gartenstra├če ein gro├čz├╝giger offener und ruhiger, den Anwohnern zu Gute kommender Binnenraum generiert.

2. Der NEUST├äDTER PLATZ der sich am urbanen Rand des Clusters, direkt gegen├╝ber der Walzm├╝hle befindet und mit diesem ortsbildpr├Ągenden visuellen Gegen├╝ber eine intensive Beziehung aufbaut. Der Neust├Ądter Platz wird zum st├Ądtischen Hauptraum innerhalb einer sich weitenden Raumfolge entlang der Neustadt. Neben den belebenden Funktionen im EG profitiert der Platz von seiner gesch├╝tzten Lage mit nur einer Schmalseite zur Stra├če sowie der guten Besonnung ├╝ber den gesamten Tag. Der Neust├Ądter Platz bildet gleichzeitig einen wichtigen Verkn├╝pfungspunkt in Richtung Binnenbereich des Neust├Ądter Clusters und weiter ├╝ber den Jens-Due-Weg bis zu den dort angrenzenden Sport- und Parkanlagen.

Beurteilung durch das Preisgericht

Auszug Juryprotokoll:
Der st├Ądtebauliche Entwurf bietet eine klare und selbstverst├Ąndliche L├Âsung, die mit der gegenu╠łberliegenden Bebauung der Walzenmu╠łhle korrespondiert und ihr Halt gibt.
Die Entscheidung das Konzept auf einer Verbindung aufzubauen u╠łberzeugt und erm├Âglicht Barrierefreiheit und eine gro├čzu╠łgige, angemessene Gestaltung der Innenhoffl├Ąchen wie auch der darunterliegenden Einzelhandelsfl├Ąchen.
Die eindeutige Zuordnung und Adressbildung sowohl zur Neustadt wie zur Gartenstra├če wird begru╠ł├čt und schafft zwei korrespondierende Charaktere mit jeweils eigenen Qualit├Ąten.
Die ├ľffnung der Verbindung mit einem Taschenplatz direkt gegenu╠łber dem Turm der Walzenmu╠łhle schafft eine selbstverst├Ąndliche Verbindung und ein sch├Ânes Raumangebot.
Orientierung und Organisation der Wohnungen sind schlu╠łssig und erm├Âglichen attraktiven, vielf├Ąltigen Wohnraum. (...)
Insgesamt eine schlu╠łssige, gute und tragf├Ąhige L├Âsung, die zur weiteren Entwicklung der Flensburger Neustadt empfohlen wird.
Lageplan 1:500

Lageplan 1:500