modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 08/2020

Neues Wohnquartier "An der Glan" in Klagenfurt (AT)

3. Ankauf

Preisgeld: 4.000 EUR

Arch. DI Werner Moritsch

Architektur

Kieran Fraser Landscape Design

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Das Projekt orientiert sich von der O╠łBB-Trasse nach Osten. Es schottet die Bahnstra├če u╠łber die gesamte Nord-Su╠łd-Erstreckung des Planungsgebietes durch ein zweigeschossiges Parkhaus ab. Das gesamte Areal wird durch ein markantes gru╠łnes Kreuz in die vier vorgegeben Baufelder gegliedert. In diesen Baufeldern werden 3- bis 6- geschossige Bauko╠łrper in strenger Ausrichtung positioniert, nach Westen und Su╠łden als Blockrandbebauung im Zentrum durch freistehende Solita╠łre.
Zwischen den Geba╠łuden sind halbo╠łffentliche Freira╠łume vorgesehen, die Platz fu╠łr eine weitgehende Durchwegung bieten und mit wesentlichen Freiraumfunktionen versehen sind.
Durch die Bepflanzungen mit gro├čkronigen Laubgeho╠łlzen - in der West-Ost-Achse des ÔÇ×gru╠łnen KreuzesÔÇť waldhainartig - la╠łsst das Projekt eine hohe Anpassung an den Klimawandel erwarten.
Die geforderte Unterbringung von Handel, Dienstleistungen und Sozial Services wird entlang der Hauptachse in Nord-Su╠łd-Richtung sichergestellt. Diese Achse ist als Shared Space ausgestaltet. U╠łber diesen erfolgt auch die Zufahrt zur TG des Baufeldes 3. Ruhender Verkehr fu╠łr Baufelder 1,2 und 4 erfolgt von au├čen. Den offenen Abschluss zur Glan im Norden lo╠łst das Projekt mit einer kleinen, ÔÇ×AuparkÔÇť genannten Parkanlage. Das Projekt besticht durch saubere und strenge Anordnung der Bauko╠łrper, vor allem aber durch hohe Betonung der Freira╠łume und hier abgestufte Qualita╠łten.